Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 23. Oktober 2017 14:29

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.
Thema durchsuchen:

 [ 2 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Mai 2009 12:33     Betreff des Beitrags: OP-Checkliste / Packliste für die Klinik
Admin
Admin
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 12.07.2005
Beiträge: 12775
Wohnort: Munderloh
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 106 mal
Diagnose: Massive li.-konv. Torsionsskoliose; Facettenarthrose L3/4 und L4/5; Osteochondrose; seitl. Spondylose und Dornfortsatzarthr. L4/5; LWS 64°, BWS 25°
Therapie: 2 OPs Sept. 03 in Neustadt; versteift von TH11 bis L5 (HZI und MPDS); Restkrümmung LWS 18°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen
OP-Checkliste

Voruntersuchung in Klinik:

Was muss ich mitnehmen?
  • Röntgenbilder, Arztberichte, Facharztüberweisung, Chipkarte, Liste der Medikament die man regelmäßig einnimmt, Checkliste mit Fragen.
  • Bitte nehmt vorsichtshalber ein aktuelles MRT mit, ansonsten kann es passieren, dass ihr nochmal mit MRT wieder kommen müsst. Bei längerer Anreise ist das sehr ärgerlich.

Welche Vorbereitung für die OP:
  • Eigenblutspende (Wo, wie viel, in welchen Abständen, Transport: http://www.bluttaxi.com / Freecall 0800-25888294)
  • Einnahme von blutbildenden Eisenpräparaten? Wann beginnen?
  • Bisher genommene Medikamente wann vorher absetzen?


Fragen zur OP:
  • Voraussichtliche Dauer der OP?
  • Operationsart: dorsal / ventral?
  • Mit oder ohne Spongiosa-Plastik aus Rippe, Beckenkamm, oder Fremdknochen?
  • Wieviele solcher OPs wurden vom Operateur bereits durchgeführt?
  • Welches Implantat?
  • Welches Material (Chirurgenstahl oder Titan)?
  • Erhält der Patient automatisch einen Implantatausweis und Röntgenpass?
  • Welche Risiken?
  • Ein- oder zweiseitiges Vorgehen?
  • Release und Fixations-Implantation zeitlich getrennt oder in einer OP?
  • Dazwischen mit oder ohne Halo-Traktion?
  • Wie lange ist der voraussichtliche oder durchschnittliche Klinikaufenthalt?
  • Fusionsstrecke, wie lang?
  • Von welchem WK bis zu welchem WK?
  • Voraussichtliche Begradigung der Verkrümmung?
  • Voraussichtliche Größe nach OP?

Fragen zur Schmerztherapie:
  • Schmerzmittelwirksamkeit nach jahrelanger Medikamenteneinnahme?
  • Wie erfolgt die Brechreizbekämpfung nach der OP?
  • Erhält man eine eigene Schmerzmittelpumpe?

Langzeitprognose zur Schmerzreduzierung:
  • Was bietet die Klinik zur Nachbetreuung und Langzeitversorgung Operierter?
  • Mit welchen Einschränkungen muss man leben?
  • Bewegungseinschränkung?
  • Körperliche Belastbarkeit?


Fragen zum "Danach":
  • Ist eine Korsett-Nachbehandlung sinnvoll oder erforderlich?
  • Wenn ja, was für ein Korsett?
  • Bekomme ich Schmerzmittel und Notfallmedikamente sowie einen Arztbrief bei Entlassung sofort mit nach Hause? (Darauf sollte man bestehen!)
  • Welche Physiotherapie nach der OP und ab wann?
  • Nachsorge nur in der Klinik oder Zusammenarbeit mit einem ortsansässigen Orthopäden?
  • Wohin kann man sich in einem Notfall (z.B. nach Sturz) wenden?
  • Was darf ich wann nach der OP wieder machen?
  • Wie lange bin ich voraussichtlich/erfahrungsgemäß nach der OP nicht arbeitsfähig/schulfähig?
    Wann und wo sollte eine Reha erfolgen?

_________________
>>> Zum SOPF-App-Download <<<

Es gehört zu den großartigen Belohnungen dieses Lebens,
dass man mit jedem aufrichtigen Versuch,
anderen zu helfen, sich selber hilft.





Der Verfasser der Nachricht Stoni hat ein Danke empfangen von: [zeigen/verstecken]
  Bewertung: 12.5%
Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Mai 2009 21:35     Betreff des Beitrags: Re: OP-Checkliste
Admin
Admin
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 12.07.2005
Beiträge: 12775
Wohnort: Munderloh
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 106 mal
Diagnose: Massive li.-konv. Torsionsskoliose; Facettenarthrose L3/4 und L4/5; Osteochondrose; seitl. Spondylose und Dornfortsatzarthr. L4/5; LWS 64°, BWS 25°
Therapie: 2 OPs Sept. 03 in Neustadt; versteift von TH11 bis L5 (HZI und MPDS); Restkrümmung LWS 18°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen
Packliste für die Klinik

Hier findet ihr eine Art Packliste für die Klinik. Sie wurde von mehreren SOPF-Mitgliedern zusammen gestellt. Da jeder andere Bedürfnisse hat, kann diese Liste natürlich nur eine Anregung sein.

Kleidung:
  • Weite und bequeme Kleidung, wie z.B.: Jogginghosen oder Trainingshosen
  • T-Shirts, Pullover
  • Hemd / Bluse, die man vorne knöpfen kann
  • Unterwäsche, Bustier ohne Naht
  • Jacke
  • Bademantel
  • Schuhe mit Klettverschluß
  • Socken
  • Badelatschen (für die Dusche)
  • Wäschesack oder Tüte für Schmutzwäsche

Waschzeug:
  • Duschtuch, Handtücher, Waschlappen
  • Schampoo und Spülung, Duschgel, Bodylotion
  • Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnputzbecher
  • Kamm, Bürste, Föhn
  • Nagelfeile, Nagelschere
  • Wattestäbchen, Lippenbalsam, Gesichtscreme
  • Deo
  • Trockenschampoo oder Babypuder
  • Tempos, Tampons, Binden
  • Ohropax

Hilfsmittel:
  • Kopfkissen, Kuscheldecke
  • Kissen, um den Rücken zu polstern und für die Heimfahrt
  • Handspiegel
  • Schuhanzieher

Essen und Trinken:
  • Lieblingsgetränke
  • Traubenzucker
  • Schokolade / Süßigkeiten
  • Butterkekse, Salzstangen, Zwieback

Technik:
  • Handy
  • Kopfhörer
  • Digitalkamera
  • MP3-Player
  • Laptop und Verbindungskabel
  • Lieblings-DVD’s
  • Ladegeräte
  • Batterien

Sonstiges:
  • Fotos, Glücksbringer
  • Geld
  • Bücher, Zeitschriften, Rätselhefte, Kartenspiel
  • TV-Zeitschrift
  • Schreibblock, Stift, Tagebuch
  • Wecker
  • Haargummi ohne Metall
  • Körnerkissen
  • Scharfes Messer

Achtung: Etwa 10-12 Tage vor einer geplanten Operation sollten - im Fall von Schmerzen - keine blutverdünnenden Medikamente (z.B. Marcumar, Aspirin, ASS 100 usw.) oder verwandte Präparate eingenommen werden.

_________________
>>> Zum SOPF-App-Download <<<

Es gehört zu den großartigen Belohnungen dieses Lebens,
dass man mit jedem aufrichtigen Versuch,
anderen zu helfen, sich selber hilft.





Der Verfasser der Nachricht Stoni hat ein Danke empfangen von: [zeigen/verstecken]
  Bewertung: 25%
Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de