Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 18. November 2018 01:16

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge




Bild Kontaktdaten Tübingen:

Orthopädische Uniklinik Tübingen
Wirbelsäulenchirurgie
Hoppe-Seyler-Straße 3
72076 Tübingen

Tel.: 0 70 71 / 29 – 8 60 46
Fax.: 0 70 71 / 29 – 40 91
E-Mail: orthopaedie[at]med.uni-tuebingen.de

[WWW]



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 16. April 2007 17:23     Betreff des Beitrags:
Fleissiger Tipper
Fleissiger Tipper
Themenstarter

Registriert: 18.01.2007
Beiträge: 101
Wohnort: Düsseldorf
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hallo ...
... nach ca 8h OP konnte die komplette Zerlegung und Neustabilisierung nicht abgeschlossen werden
... alles schwieriger und verwachsener als zu erwarten war
... jetzt erst mal stabil auf Intensiv
... waere wohl gut wenn Jessi dort bleiben koennte wegen der Hitze in den 'normalen' Zimmerrn
... fortsetzung der OP am naechsten Montag
... dann sollte es zu einem Abschluss kommen
... vielen dank an das OP-Team und ans Forum
Liebe Grüße ... Holgi


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 16. April 2007 18:18     Betreff des Beitrags:
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2005
Beiträge: 12854
Wohnort: Munderloh
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 106 mal
Diagnose: Massive li.-konv. Torsionsskoliose; Facettenarthrose L3/4 und L4/5; Osteochondrose; seitl. Spondylose und Dornfortsatzarthr. L4/5; LWS 64°, BWS 25°
Therapie: 2 OPs Sept. 03 in Neustadt; versteift von TH11 bis L5 (HZI und MPDS); Restkrümmung LWS 18°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen
Hi Holger,

Danke für die Info...

Wir drücken weiterhin die Daumen und sag Jessica bitte Liebe Grüße vom Forum.

Grüße, Stoni.

_________________
Es gehört zu den großartigen Belohnungen dieses Lebens,
dass man mit jedem aufrichtigen Versuch,
anderen zu helfen, sich selber hilft.




Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 16. April 2007 18:25     Betreff des Beitrags:
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2005
Beiträge: 3286
Wohnort: Siegburg
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Idiophatische doppelbogige Skoliose mit thor. 98°, lum. 90° , sowie thoraco-lumbale Kyphose.
Therapie: September 2004 OP in Neustadt:
Versteift von Th5-L5. Restkrümmung thorakal ca. 38°, lumbal ca. 45°.
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo Holgi,
ach mensch! Das ist ja nicht so erfreulich!
Dann hoffe ich, das Jessica :troest: die Woche gut übersteht und die 2. OP dann zu einem erfolgreichen Ergebnis führt! Nach 8 Stunden war das aber sicherlich auch die beste Lösung für alle.
Ab morgen sollen die Temperaturen wieder um einiges runter gehen. Vielleicht geht es dann ja doch auch auf der Normalstation.

Drück euch weiterhin die Daumen und wünsche Jessica ganz viel Kraft, Mut und Zuversicht! Es wird bestimmt alles gut gehen.

Ganz Liebe Grüße
Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 16. April 2007 19:29     Betreff des Beitrags:
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007
Beiträge: 316
Wohnort: Bockhorn
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Doppelbogige idiopathische Skoliose
thorakal rechtskonvex 62° nach Cobb und lumbal linkskonvex 60° nach Cobb
Therapie: KG im Alter von 12-18 Jahren
OP am 15.5.07 in" Neustadt"
Dorsal instrumentierte Korrekturspondylodese mittels Expedium Th5-L4,primärstabil
Korrektur BWS 29° LWS 16°
Bundesland: Niedersachsen
Hallo Holger!

Das tut mir leid! .( Ist nicht so leicht,aber sie hat diese OP erstmal gut überstanden und muss sich erholen und dann denkt man an den nächsten Schritt.Viele Grüße an Jessica und ich drück weiter die Daumen für Euch! :troest:

Liebe Grüße
Marion


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 16. April 2007 20:17     Betreff des Beitrags:
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2006
Beiträge: 3607
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Adulte rigide rechtskonvexe Thorakalskoliose BWS 110°, LWS 62°
Therapie: OP im Oktober 2006 in der Uniklinik Tübingen; Rippenbuckelresektion rechts Th5 bis Th10
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Holger,

habe gerade richtig Gänsehaut bekommen (bin ja auch hochgradig und fühle mit). Hauptsache es geht ihr jetzt nach den 8 Stunden den Umständen entsprechend gut. Jessi´s Körper erholt sich in der Woche und dann geht es weiter.

Bestell ihr bitte Liebe Grüße und gute Besserung :blumen: ! Ich werde diese Woche und besonders nächsten Montag an sie denken. :um3:

Dir wünsche ich auch Stärke, Jessica mental zu unterstützen. Es wird nicht einfach, aber du wirst das schaffen, da bin ich mir sicher!

Liebe Grüße Bommi

_________________
Schenkt das Leben Dir eine Zitrone, mach Limonade draus!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 16. April 2007 21:28     Betreff des Beitrags:
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006
Beiträge: 596
Wohnort: Norden von München
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Zustand nach dorsaler Instrumentations- spondylodese BWK10-LWK4 und Beckenkammspan- entnahme rechts bei degenerativer linkskonvexer Lumbalskoliose von 70° Cobb, nach OP 16° Cobb; OP am 05.02.2007 in Uniklinik Tübingen
Therapie: vor OP: Kath.Schroth-Gym. und 2x Reha in Isyn/Allgäu
nach OP: KG und Reha in Isny/Allgäu, seit 2008 keine Therapie, aber regelmäßig 2 - 3 x wöchentl. ins Fitness-Studio
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
Hallo Holger,

Gott sei Dank, dann hat sie ja wenigstens schon mal einen Teil gut überstanden, den nächsten schafft sie auch :top: - sie hat ja dich :klee:


Gib ihr ein dickes :bussi:
Sarinya

_________________
Bild Bild Bild Bild [Meine Skoliose-Bilder]


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 22. April 2007 08:49     Betreff des Beitrags:
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2006
Beiträge: 596
Wohnort: Norden von München
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Zustand nach dorsaler Instrumentations- spondylodese BWK10-LWK4 und Beckenkammspan- entnahme rechts bei degenerativer linkskonvexer Lumbalskoliose von 70° Cobb, nach OP 16° Cobb; OP am 05.02.2007 in Uniklinik Tübingen
Therapie: vor OP: Kath.Schroth-Gym. und 2x Reha in Isyn/Allgäu
nach OP: KG und Reha in Isny/Allgäu, seit 2008 keine Therapie, aber regelmäßig 2 - 3 x wöchentl. ins Fitness-Studio
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
Hallo,

habe vorgestern mit Jessi bis in die "Puppen" (nach KKH Maßstäben) . telefoniert.
Sie ist nach der OP eine Nacht auf Intensiv gelegen und kam dann auf die Wachstation bis Mittwoch.
Da sie nicht stabil ist, kann sie halt nur liegen - auf dem Rücken ist ziemlich schmerzhaft für sie, sie kann aber alternativ leicht links gedreht werden (natürlich mit Hilfe, allein geht gar nichts) - wenigstens ein bißchen Erleichterung.
Schmerzen waren natürlich da, auch immer wieder, aber sie und das Personal haben das, glaube ich, ganz gut im Griff.
Soweit geht es ihr ganz gut, aber momentan belastet sie natürlich die bevorstehende OP am Montag - ist ja auch verständlich :troest: . Wenigstens kann sie nachts einigermaßen schlafen.

Schön ist die Situation im Moment sicher nicht, aber sie ist sehr tapfer und Holger ist täglich bei ihr und unterstützt sie in jeder Beziehung. Sie schätzt vor allem seine ruhige, gelassene Art, die ihr gerade jetzt sehr gut tut.
Ein herzliches :Danke: an dieser Stelle an Holger und: stehe deiner Jessi weiter so zur Seite und ich wünsche dir viel Kraft dafür!

Nähere Einzelheiten wird euch Jessi später dann sicher in einem OP-Bericht schreiben.

Ich wünsche ihr für morgen ganz viele :angel: :angel: :angel: und bin gedanklich bei ihr :klee: :klee: :klee:

Sarinya

_________________
Bild Bild Bild Bild [Meine Skoliose-Bilder]


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 22. April 2007 16:21     Betreff des Beitrags:
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2006
Beiträge: 3607
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Adulte rigide rechtskonvexe Thorakalskoliose BWS 110°, LWS 62°
Therapie: OP im Oktober 2006 in der Uniklinik Tübingen; Rippenbuckelresektion rechts Th5 bis Th10
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hi Jazzica,

ich bin morgen in Gedanken auch bei dir und drücke alles was ich habe!

Hier kommen gleich noch :angel: :engel: :engel2: :engel1: :engel3: hinterher!

Liebe Grüße Bommi

@ Sarinya
Danke für die Info! Bestell bitte Liebe Grüße, wenn du das nächste Mal mit ihr telefonierst.

_________________
Schenkt das Leben Dir eine Zitrone, mach Limonade draus!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 22. April 2007 19:59     Betreff des Beitrags:
Fleissiger Tipper
Fleissiger Tipper

Registriert: 15.04.2006
Beiträge: 99
Wohnort: Reutlingen
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hallo Jazzica,

ich bin ein stiller Mitleser und bewundere sehr deine Kraft und Entschlossenheit. Wünsche Dir alles Gute für die zweite OP und drücke ganz fest alle Daumen. Es darf Dir nur besser gehen.

Alles Liebe. In Gedanken bei Dir
Irina

_________________
Nimm dir Zeit um nachzudenken;
es ist die Quelle der Kraft.


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 22. April 2007 20:21     Betreff des Beitrags:
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007
Beiträge: 316
Wohnort: Bockhorn
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Doppelbogige idiopathische Skoliose
thorakal rechtskonvex 62° nach Cobb und lumbal linkskonvex 60° nach Cobb
Therapie: KG im Alter von 12-18 Jahren
OP am 15.5.07 in" Neustadt"
Dorsal instrumentierte Korrekturspondylodese mittels Expedium Th5-L4,primärstabil
Korrektur BWS 29° LWS 16°
Bundesland: Niedersachsen
Hallo Jazzica!

Ich drücke Dir für die zweite OP morgen auch diesesmal wieder die Daumen,bist unheimlich tapfer! :um:

Die werden sich um Dich kümmern :zwinker:

:angel: :angel: :angel: :angel:

Liebe Grüße
Marion


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 22. April 2007 20:32     Betreff des Beitrags:
Super-Profi-Tipper
Super-Profi-Tipper

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 1605
Wohnort: Neuss-Holzheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: idiopathische rechtskonvexe Lumbalskoliose, Facettengelenksarthrose L5/S1, Pseudarthrose BWK5 und LWK5/S1, Chronische Lumbalgie
Therapie: Mehrere Skoliose OP´s, Osteopathie, Akkupunktur, Schmerztherapie, KG, mehrere Rehaaufenthalte ,Infiltrationen
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo Jazzica,
ich habe auch ganz viele :engel3: für Dich losgeschickt und drücke Dir für morgen ganz feste die Daumen.

Lieb Grüße Supergirl

_________________
[Meine Skoliose-Bilder]


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 22. April 2007 20:36     Betreff des Beitrags:
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2005
Beiträge: 3286
Wohnort: Siegburg
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Idiophatische doppelbogige Skoliose mit thor. 98°, lum. 90° , sowie thoraco-lumbale Kyphose.
Therapie: September 2004 OP in Neustadt:
Versteift von Th5-L5. Restkrümmung thorakal ca. 38°, lumbal ca. 45°.
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo Jessica,
ich drücke dir für die 2. OP morgen auch fest die Daumen!

Alles Gute und viel Glück!

:engel: :engel: :engel: :engel: :engel: und Liebe Grüße
Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 23. April 2007 06:49     Betreff des Beitrags:
Super-Profi-Tipper
Super-Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 1546
Wohnort: 84061 Ergoldsbach
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Ich bin die Mama von Theresa, die im Sept.05 in Neustadt operiert wurde.
Bundesland: Bayern
Guten Morgen Jessica,

auch von mir noch viele :engel2: :engel2: :engel2: für deine OP.

Liebe Grüße
Christine

_________________
[Theresas Skoliose-Bilder]


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 23. April 2007 13:24     Betreff des Beitrags:
Fleissiger Tipper
Fleissiger Tipper
Themenstarter

Registriert: 18.01.2007
Beiträge: 101
Wohnort: Düsseldorf
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hallo Forum ...

... zuerst mal Danke an Sarinya fuer den Zwischenbericht
... ich hatte letzte Woche echt nicht den Kopf noch was zu schreiben
... war immer den ganzen Tag bei Jessi
... obwohl meistens nur daneben gesessen und gelesen
... manchmal ein bischen assistiert usw.
... war schon 'ne harte Weoche fuer sie
... gefrustet dass sie noch mal ran muss
... die Schmerzen und das Liegen
... dann superschmerzhafte Versuche der Radiologen
... sie zu roentgen (wurde abgebrochen)

... heute morgen um 1/2 8 habe ich sie mit den Pflegern zum OP gebracht
... und jetzt liegt sie auf dem Tisch und ihr neuer Ruecken ist in Arbeit

... ich hoffe, dass sie gut durchkommt

... und Danke an euch alle fuer die guten Wuensche

Spaeter mehr ... Liebe Grüße ... Holger K.


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 23. April 2007 16:54     Betreff des Beitrags:
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2006
Beiträge: 3607
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Adulte rigide rechtskonvexe Thorakalskoliose BWS 110°, LWS 62°
Therapie: OP im Oktober 2006 in der Uniklinik Tübingen; Rippenbuckelresektion rechts Th5 bis Th10
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hi Holger,

die Warterei ist für dich bestimmt der blanke Horror! :streichel: Ich hoffe, dass die OP schon länger beendet ist und Jazzica alles gut überstanden hat. Bin schon auf deinen Bericht gespannt und drücke weiter die Daumen!

Liebe Grüße Bommi

_________________
Schenkt das Leben Dir eine Zitrone, mach Limonade draus!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de