Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 17. Dezember 2018 14:20

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 1 Beitrag ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 30. September 2018 10:13     Betreff des Beitrags: [Simmerath] Moderne Skoliose-Operationen
Admin
Admin
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 12.07.2005
Beiträge: 12859
Wohnort: Munderloh
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 106 mal
Diagnose: Massive li.-konv. Torsionsskoliose; Facettenarthrose L3/4 und L4/5; Osteochondrose; seitl. Spondylose und Dornfortsatzarthr. L4/5; LWS 64°, BWS 25°
Therapie: 2 OPs Sept. 03 in Neustadt; versteift von TH11 bis L5 (HZI und MPDS); Restkrümmung LWS 18°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen

Moderne Skoliose-Operationen - Wirbelsäulen-Chirurg beim Eifeler Gesundheitstag


Sie kommen aus Neuseeland, England, Spanien, Nicaragua oder Griechenland: Die Patienten von Dr. Per Trobisch.



Der Grund: Chefarzt Dr. Per Trobisch führt seit Juni 2017 eine neue, nicht-versteifende Skoliose-Operation erfolgreich durch. Diese Methode der Wirbelsäulen-Operation ist in Deutschland und Europa noch ganz neu und zieht internationale Patienten in die Eifel. Vor allem Kinder und junge Menschen profitieren von der Behandlungstechnik, da sie die Beweglichkeit der Wirbelsäule erhält.

Eine nicht-versteifende Skoliose-Operation? Selbst erfahrene Wirbelsäulenchirurgen sind überrascht. Denn was Chefarzt Dr. Per Trobisch in der Eifelklinik St. Brigida vor allem für seine jungen Skoliose-Patienten anbietet, ist in Deutschland noch ganz neu.

Eine Skoliose ist eine Verkrümmung der Wirbelsäule, die in der Regel bei Kindern und Jugendlichen auftritt. Drei Prozent aller Mädchen sind betroffen. Hat die Skoliose ein bestimmtes Ausmaß erreicht, so muss sie mit vielen Schrauben und Stangen versteift werden. Doch Dr. Trobisch, der seit 2014 in der Eifelklinik tätig ist, verwendet ein spezielles Seil, das die krumme Wirbelsäule in der richtigen Bahn hält und beim Wachstum die Richtung vorgibt. »Wie ein inneres Korsett«, erklärt der Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie in St. Brigida. Auch wenn Versteifungen immer noch Standard sind, so ist die neue Methode auf dem Vormarsch - zwei Skolioseoperationen pro Woche führt Dr. Trobisch in Simmerath durch und damit ungefähr jede zehnte Skoliose-OP in Deutschland, stellt der 40-jährige den Stellenwert der Eifelklinik in diesem medizinischen Fachbereich heraus.

Quelle:  https://www.wochenspiegellive.de/eifel/ ... nen-53987/

_________________
Es gehört zu den großartigen Belohnungen dieses Lebens,
dass man mit jedem aufrichtigen Versuch,
anderen zu helfen, sich selber hilft.




Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de