Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 24. Oktober 2018 00:38

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Mai 2013 10:41     Betreff des Beitrags: Re: [München] Wirbelsäulenzentrum am Stiglmaierplatz
Mega-Tipper
Mega-Tipper

Registriert: 14.03.2011
Beiträge: 366
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Idiopathische Skoliose,
vor OP: BWS 70°, LWS 63°
Therapie: Korsett, 2 x Sobernheim, Schroth-KG, OP im Mai 2012
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
Hallo Sandra,

warst du denn auch schon bei andren Ärzten wg der HWS?
Wegen dem Behindertenausweis muss man sich eigentlich gar nicht groß auskennen. Der Hausarzt oder Orthopäde schreibt einfach auf, was du für Beschwerden und Einschränkungen hast. (so war das bei mir, hat mein HA mit mir gemeinsam gemacht) Besser du gibst da an erster Stelle deinen HA an, wenn du gut mit ihm klarkommst. Es ist wichtig, dass der Arzt wirklich alle deine Probleme auflistet und nicht nur schnell zum nächsten Patienten will. Und Dr Vucic scheint da ja kein Interesse dran zu haben.
Ich würd mich auch nicht in Neuperlach operieren lassen. Sollen die erstmal mit anderen üben. Man weiß ja zB gar nicht, welche Geräte die im OP haben. Neuromonitoring usw. Und die Schwestern auf Station müssen ja auch geschult sein. Das sind sie bisher sicher nicht.

Liebe Grüße, Esta

_________________
Vor Tagen war meine OP.



Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Juni 2013 16:47     Betreff des Beitrags: Re: [München] Wirbelsäulenzentrum am Stiglmaierplatz
Newbie

Registriert: 05.01.2013
Beiträge: 11
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Erstdiagnose 1979: BWS 28°; 1981: BWS 60°, LWS 55°; Post-OP: BWS 18°, LWS 11°, Flachrücken, BSV L4/5 2005
Therapie: 1981 Bad Sobernheim, Milwaukee-Korsett; 1982 ventrale Derotationsspondylodese TH12 bis L3; Harrington-OP zwischen TH3 und L3 in München
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
Hallo Malve,
tut mir leid, ich war länger nicht mehr im Forum..
Dr. Vucic würde den Stab entfernen ("kein Problem"), die alten Schrauben aber drin lassen ("zu gefährlich"). In der BWS habe ich noch ein paar Bandscheiben, die noch ganz gut aussehen, und mit denen er - wenn der Stab weg ist - mittels Verschraubung die Kyphose formen und die HWS ins Lot zu bringen würde. Die Versteifungsstrecke würde also mehr oder minder bleiben.
Klingt alles ganz logisch, allerdings weiss ich nicht, welche Auswirkungen die veränderte Statik auf meine - gerade beschwerdefreie- LWS hat. Ich will mir nicht ein anderes Problem holen...
Auf alle Fälle werde ich mich noch in Vogtareuth, Hamburg und Neustadt beraten lassen.

Hast Du Probleme mit dem Flachrücken?

Liebe Grüße
Sandra

-- 3. Juni 2013 17:51 --

Hallo Esta und Malve,
Danke für den Hinweis mit dem Behindertenausweis! Ich hatte auch Bedenken, dass er nicht alles erwähnt und der Ausweis daran scheitert. Mache diese Woche eine stationäre Schmerztherapie und werde danach die Ärzte in Bad Aibling im Antrag angeben.

Liebe Grüße
Sandra

_________________


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de