Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 14. November 2018 04:21

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge




Bild Kontaktdaten Schön Klinik Neustadt:

Schön Klinik Neustadt
Klinik für Wirbelsäulenchirurgie mit Skoliosezentrum
Am Kiebitzberg 10
23730 Neustadt

Sekretariat Prof. Dr. med. Henry Halm:
Bettina Schmedemann
Tel.: 0 45 61 / 54 - 45 76 00
Fax: 0 45 61 / 54 - 33 76 00
[Nachricht senden]
[WWW]



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 14 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Juli 2005 13:19     Betreff des Beitrags: ausführlicher OP-Bericht
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 329
Wohnort: Obersontheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
Diagnose: Li.-konvexe Thorakalskoliose 52°, mit lumbaler re.-konvexer Gegenkrümmung von 34°, jetzt: BWS 18°, Versteifung von TH3-TH11
Therapie: 1. OP in Neustadt/i.H.: 05/2005; Fusionsstrecke: TH11-TH4 (MPDS);
Wegen Implantatbedingte Beschwerden: 2. OP Neustadt/i.H.: Febr. 2006: Th3-11
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Ihr!

Ich hab mal ne Frage. Als ich vor 6 Wochen in Neustadt entlassen wurde, bekam ich einen Kurzbericht für den Hausarzt mit. Darin stand was versteift wurde, was ich für Medis nehme, dass ich KG machen soll...!
Ich hab aber bei der Aufnahme ein Dokument unterschrieben, wem alles ein OP-Bericht zugesandt werden soll. Nun zur Frage: bekomme ich auch automatisch den ausführlichen Bericht zugeschickt oder nur der behandelnde Arzt?
Bis wann haben "die Neustädter" diesen Bericht fertig?
Ich hätte nämlich auch gerne eine Kopie für meine Unterlagen.

Viele Grüße Tani


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Juli 2005 14:18     Betreff des Beitrags:
Super-Profi-Tipper
Super-Profi-Tipper

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 1605
Wohnort: Neuss-Holzheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: idiopathische rechtskonvexe Lumbalskoliose, Facettengelenksarthrose L5/S1, Pseudarthrose BWK5 und LWK5/S1, Chronische Lumbalgie
Therapie: Mehrere Skoliose OP´s, Osteopathie, Akkupunktur, Schmerztherapie, KG, mehrere Rehaaufenthalte ,Infiltrationen
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo Tani,der Bericht geht meistens an den Arzt den Du in Neustadt angegeben hast,dort würde ich einfach mal nachfragen ob der ausführliche Bericht aus Neustadt schon da ist und dann sollen die Dir doch einfach eine Kopie machen! Liebe Grüße Supergirl


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Juli 2005 15:06     Betreff des Beitrags:
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 329
Wohnort: Obersontheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
Diagnose: Li.-konvexe Thorakalskoliose 52°, mit lumbaler re.-konvexer Gegenkrümmung von 34°, jetzt: BWS 18°, Versteifung von TH3-TH11
Therapie: 1. OP in Neustadt/i.H.: 05/2005; Fusionsstrecke: TH11-TH4 (MPDS);
Wegen Implantatbedingte Beschwerden: 2. OP Neustadt/i.H.: Febr. 2006: Th3-11
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Nächsten Freitag muss ich wieder zu Dr. Hoffmann. Dann frag ich da mal nach, ob er schon was hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Juli 2005 16:25     Betreff des Beitrags:
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 401
Wohnort: Eberswalde
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hallo Tani,

der ausführliche Bericht kam gleich ein paar Tage später. Wir haben ein Original bekommen mit der Bemerkung: Gleiches Schreiben an behandelnden Orthopäden. Und dann die Adresse.
Also alles automatisch.

Liebe Grüße, Heike


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Juli 2005 17:07     Betreff des Beitrags:
Super-Profi-Tipper
Super-Profi-Tipper

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 1605
Wohnort: Neuss-Holzheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: idiopathische rechtskonvexe Lumbalskoliose, Facettengelenksarthrose L5/S1, Pseudarthrose BWK5 und LWK5/S1, Chronische Lumbalgie
Therapie: Mehrere Skoliose OP´s, Osteopathie, Akkupunktur, Schmerztherapie, KG, mehrere Rehaaufenthalte ,Infiltrationen
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo Heike,wieso habt Ihr den schon,da könnte ich ja glatt neidisch werden.Wann ist der denn gekommen?Da wir ja ziemlich zeitgleich operiert wurden müsste meiner ja auch bald eintrudeln!Liebe Grüße Supergirl


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Juli 2005 18:58     Betreff des Beitrags:
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 486
Wohnort: Mannheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hallo,

was versteht ihr unter "ausführlichem OP-Bericht?!

Normalerweise erhält der überweisende Facharzt nur einen Kurzbericht und es ist unüblich, dass der große OP-Bericht, der quasi eine Kurzmitschrift des OP-Geschehens darstellt überhaupt herausgegeben wird.

Ich weiss von einigen Patienten mit großen Problemen nach der OP, die diesen separat anfordern mussten, den Neustadt dann auch mit der Bermerkung, dass das so höchst unüblich sei, problemlos zugeschickt hat.

Viele Grüße
Silas


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Juli 2005 19:00     Betreff des Beitrags:
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 329
Wohnort: Obersontheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
Diagnose: Li.-konvexe Thorakalskoliose 52°, mit lumbaler re.-konvexer Gegenkrümmung von 34°, jetzt: BWS 18°, Versteifung von TH3-TH11
Therapie: 1. OP in Neustadt/i.H.: 05/2005; Fusionsstrecke: TH11-TH4 (MPDS);
Wegen Implantatbedingte Beschwerden: 2. OP Neustadt/i.H.: Febr. 2006: Th3-11
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Heike!

Das ist ja wirklich komisch! Immerhin bin ich jetzt schon seit 8 Wochen operiert und hab noch gar nichts!
Ich warte jetzt mal bis Freitag nächste Woche ab und wenn Dr. Hoffmann auch noch nichts hat, dann werd ich da mal anrufen!

Liebe Grüße von
Tani


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Juli 2005 05:44     Betreff des Beitrags:
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 401
Wohnort: Eberswalde
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
..also der Brief kam am Donnerstag, Natalie wurde am Montag entlassen.

Liebe Grüße, Heike


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Juli 2005 16:11     Betreff des Beitrags:
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 486
Wohnort: Mannheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hallo Heike,

vielleicht redet ihr auch von unterschiedlichen Dingen.

Was stand denn im ausführlichen OP-Bericht?

Normalerweise dient dieser hauptsächlich zum Nachweis dessen, was gemacht wurde, ob Komplikationen aufgetreten sind, usw. wenn es Probleme gibt.

Viele Grüße
Silas


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Juli 2005 17:33     Betreff des Beitrags:
Super-Profi-Tipper
Super-Profi-Tipper

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 1605
Wohnort: Neuss-Holzheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: idiopathische rechtskonvexe Lumbalskoliose, Facettengelenksarthrose L5/S1, Pseudarthrose BWK5 und LWK5/S1, Chronische Lumbalgie
Therapie: Mehrere Skoliose OP´s, Osteopathie, Akkupunktur, Schmerztherapie, KG, mehrere Rehaaufenthalte ,Infiltrationen
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Also ich habe heute auch meinen OP Bericht bekommen und zwar von meinem Arzt,dort stand aber nichts anderes drin wie in dem Brief den ich bei Entlassung bekommen habe.Da ich aber nun den grossen Bericht brauche für meine Krankenkasse die wollen nämlich noch was prüfen wegen der OP damals in der WWK muss ich in Neustadt am Montag noch mal anrufen.Liebe Grüße Supergirl


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Juli 2005 18:54     Betreff des Beitrags:
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 329
Wohnort: Obersontheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
Diagnose: Li.-konvexe Thorakalskoliose 52°, mit lumbaler re.-konvexer Gegenkrümmung von 34°, jetzt: BWS 18°, Versteifung von TH3-TH11
Therapie: 1. OP in Neustadt/i.H.: 05/2005; Fusionsstrecke: TH11-TH4 (MPDS);
Wegen Implantatbedingte Beschwerden: 2. OP Neustadt/i.H.: Febr. 2006: Th3-11
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo!

Ich war ja heute bei Dr. Hoffmann und der hat auch gesagt, dass er nur den Bericht bekommt, den ich als "vorläufigen Entlassungsbericht" bekommen habe.
Er kann den ausführlichen aber von Neustadt anfordern.

Grüße von
Tani


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juli 2005 12:15     Betreff des Beitrags:
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 486
Wohnort: Mannheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Hallo Supergirl,

will Deine KK der WWK mal ordentlich Dampf machen? Nachdem, was Dir dort angetan wurde, wäre das auch nicht mehr als richtig, denn das war schlichtweg verantwortungslos (und damit meine ich nicht nur das schlechte OP-Ergebnis, sondern auch das ganze drumherum und danach).

Viele Grüße
Silas


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juli 2005 13:29     Betreff des Beitrags:
Super-Profi-Tipper
Super-Profi-Tipper

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 1605
Wohnort: Neuss-Holzheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: idiopathische rechtskonvexe Lumbalskoliose, Facettengelenksarthrose L5/S1, Pseudarthrose BWK5 und LWK5/S1, Chronische Lumbalgie
Therapie: Mehrere Skoliose OP´s, Osteopathie, Akkupunktur, Schmerztherapie, KG, mehrere Rehaaufenthalte ,Infiltrationen
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo Silas,ja die wollen sich den Fall nun doch mal näher anschauen! Ich bin froh darüber denn wenn denen nun mal jemand auf die Finger schaut wird sich da vieleicht mal endlich was ändern.Ich finde das gut mir geht es nämlich um die Patienten die sich für die WWK entscheiden und die sollen halt zufrieden sein auch wenn ich die nicht kenne aber ich finde einfach eine Klinik sollte nicht einfach das machen was sie will und schon garnicht mit den Patienten.Liebe Grüße Supergirl


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2005 19:03     Betreff des Beitrags:
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 486
Wohnort: Mannheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
... da hast Du Recht, was Dir dort passiert ist, sollte ein Nachspiel haben.


Nach oben
 Profil ICQ  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de