Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 20. Juli 2019 23:42

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 2 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 11. April 2013 15:05     Betreff des Beitrags: Keloid Narben
Interessierter
Interessierter
Themenstarter

Registriert: 07.06.2007
Beiträge: 27
Wohnort: köln
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: 2006 Skoliose
Therapie: 2007 OP in Köln
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo
Kennt jemand von euch einen Arzt im Raum Köln und Umgebung, der Keloid Narben entfernt? (Bitte nur Kassenärzte,privat zahlen ist unmöglich..
Meine Tochter Vanessa hat einige Monate nach ihrer Skoliose OP 2007 eine Keloid Narbe bekommen,selbst das Loch in dem der Schlauch war ist gewuchert. Die Narbe wurde schon 2011 vom Chirurgen "weggeschnitten", ist aber fast doppelt so stark wieder gekommen. Sie ist fingerdick,und erstreckt sich über den kompletten Rücken. Ist leider auch oft schmerzhaft bei Bewegungen etc. Wegschneiden hilft also nicht mehr,muss wohl evtl. andere Techniken geben...

Ich bedanke mich im voraus für Eure Hilfe .
Antoinette

_________________
[Skoliose-Bilder meiner Tochter Vanessa]


Zuletzt geändert von Stoni am 11. April 2013 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
Thema ins richtige Forum verschoben


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 11. April 2013 17:31     Betreff des Beitrags: Re: Keloid Narben
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2010
Beiträge: 673
Wohnort: Gangelt
bedankte sich: 6 mal
Danke erhalten: 48 mal
Diagnose: Tochter: Skoliose, Flachrücken, BWS 61°, LWS 48°; off. Foramen ovale, AV Block 1°, Trikuspidalinsuffiziens, Trikuspidalprolaps,
Re-Entry-Tachycardie
Therapie: Schroth-KG; Cheneau-Korsett CCtec, Schroth-Reha 2008/2009/2010; OP März 2011 / Neustadt, Spondylodese Th5-L4, Restkrümmung BWS 20°, LWS 15°
Geschlecht: männlich
Bundesland: NRW
Hallo Antoinette,
vielleicht hielft dir ein Dermatologe weiter. Davon gibts in Köln einige. Eine andere Möglichkeit, allerdings operativ, wäre das Krankenhaus Merheim mit seiner plastischen Chirurgie. Dort ist vorher sicher eine gute Beratung gewährleistet. Besprecht das mal mit eurem Hausarzt. Wegen der Kostenübernahme kann ich dir leider keine Tips geben.

_________________
Liebe Grüße
von Nobalein

Tage nach Katinka's OP in Neustadt

[Skoliose-Bilder meiner Tochter] [OP-Bericht meiner Tochter]

Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
Sokrates


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de