Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 20. Juli 2019 23:53

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 24. März 2012 18:54     Betreff des Beitrags: Fisteln
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 20.11.2011
Beiträge: 861
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 2 mal
Diagnose: Pott`sche Kyphose nach Wirbelsäulentuberkulose
Paraplegie
Therapie: Mehrfach operiert 91, 92, 93 und 97; Spondylodese dorsal von TH 8 bis L4 ventral von TH 10 bis L2; Theraband, Motomed, Levo, Reflexzonenmassage, Yoga
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo Forum,

oh je, während ich dies schreibe denke ich schon wieder: Vielleicht wäre die Suchfunktion auch ne Alternative.
Aber egal:

Kennt sich jemand mit dem Thema "Fisteln" aus?

Ich bin auf eine gestoßen in einem Operationsbericht von mir (also ein Bericht der Operationsklinik). Die wurde damals sofort "intraoperativ" entfernt. Und Malve berichtete auch davon.

Was sind eigentlich genau Fisteln? Wie bemerkt man Fisteln? Was können sie anrichten? Wie erkennt man sie? muss man sie entfernen?

Gruß

Second

Ich hoffe mal ich entwickle mich hier nicht zum Hypochonder *g*!

_________________
[Meine Kyphose-Bilder]



Vor Tagen war meine erste Wirbelsäulen-OP.
Vor Tagen war meine letzte Wirbelsäulen-OP.

Eine verschleppte Wirbelsäulentuberkulose kann ganz schön schlauchen ...


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 25. März 2012 08:37     Betreff des Beitrags: Re: Fisteln
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2010
Beiträge: 673
Wohnort: Gangelt
bedankte sich: 6 mal
Danke erhalten: 48 mal
Diagnose: Tochter: Skoliose, Flachrücken, BWS 61°, LWS 48°; off. Foramen ovale, AV Block 1°, Trikuspidalinsuffiziens, Trikuspidalprolaps,
Re-Entry-Tachycardie
Therapie: Schroth-KG; Cheneau-Korsett CCtec, Schroth-Reha 2008/2009/2010; OP März 2011 / Neustadt, Spondylodese Th5-L4, Restkrümmung BWS 20°, LWS 15°
Geschlecht: männlich
Bundesland: NRW
Hallo Second
eine Fistel ist eine unnatürliche Verbi zwiaschen 2 Organen oder der Haut. Man unterscheidet zwischen inneren(zb zwischen Magen/Darm) und äußeren (zb. vom Gewebe bis zur Haut). Ursachen können chronisch(durch Erkrankungen) oder akut(durch Entzündungen) entstehen. Bei der letzteren wäre zb Eiter, der aus einem Abszeß durch eine Röhre(die Fistel) nach aussen drängt. Der Körper schützt sich dabei selber indem er diese Fistel abkapselt, also umschließt.Therapieformen sind meist durch Drainage,Spaltung oder operative Entfernung.
Erkennen wirst du sie schnell. Sie tun ziemlich weh, können nässen oder wenn offen auch eitern. Dann ist eine chirurgische Intervention unumgänglich.

_________________
Liebe Grüße
von Nobalein

Tage nach Katinka's OP in Neustadt

[Skoliose-Bilder meiner Tochter] [OP-Bericht meiner Tochter]

Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
Sokrates


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 25. März 2012 09:40     Betreff des Beitrags: Re: Fisteln
Fleissiger Tipper
Fleissiger Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 29.02.2012
Beiträge: 133
bedankte sich: 33 mal
Danke erhalten: 1 mal
Diagnose: Skoliose, BWS 60°, LWS 60°
Therapie: Schroth-Reha (2000), KG, Osteopathie, Tens uvm.
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen
Hallo Nobalein,

was ist denn "Verbi"?

_________________
Liebe Grüße, Nati


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 25. März 2012 12:02     Betreff des Beitrags: Re: Fisteln
Profi-Tipper
Profi-Tipper

Registriert: 22.12.2009
Beiträge: 513
Wohnort: Troisdorf
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose, nach OP (1979) 30° Restkrümmung LWS, April2010: lumbale rechtskonvexe Krümmung 55°, vollständige Aufrichtung der LWS, hoch thorakrale Kyphose 60°, Flatback
Therapie: KG, schwimmen, Gipsbett, Korsett, 1979 OP versteift von Th9-L5, seit ca. 4 Jahren mehrere Infiltrationen, etliche Kortisondepots, Flatback-OP Juni2010 versteift von Th6-S1 + Beckenschraubenfixation
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hi Nati,

ich denke Nobalein meinte Verbindung.....

_________________
Liebe Grüße Birgit

[Meine Skoliose-Bilder]
Vor Tagen war meine 4. und hoffentlidh letzte Wirbelsäulen-OP


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 25. März 2012 12:28     Betreff des Beitrags: Re: Fisteln
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2005
Beiträge: 12891
Wohnort: Munderloh
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 106 mal
Diagnose: Massive li.-konv. Torsionsskoliose; Facettenarthrose L3/4 und L4/5; Osteochondrose; seitl. Spondylose und Dornfortsatzarthr. L4/5; LWS 64°, BWS 25°
Therapie: 2 OPs Sept. 03 in Neustadt; versteift von TH11 bis L5 (HZI und MPDS); Restkrümmung LWS 18°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen
Hi Foris,
Nobalein hat geschrieben:
eine Fistel ist eine unnatürliche Verbi zwiaschen 2 Organen oder der Haut.
Nati hat geschrieben:
was ist denn "Verbi"?
DarkBiggi hat geschrieben:
ich denke Nobalein meinte Verbindung
das ist der Nachteil, wenn man Wörter nicht richtig ausschreibt. Nicht Jeder versteht es dann. Deshalb: Schreibt bitte Wörter (deren Bedeutung nicht bekannt ist) immer aus.

_________________
Es gehört zu den großartigen Belohnungen dieses Lebens,
dass man mit jedem aufrichtigen Versuch,
anderen zu helfen, sich selber hilft.




Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 25. März 2012 20:58     Betreff des Beitrags: Re: Fisteln
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2010
Beiträge: 673
Wohnort: Gangelt
bedankte sich: 6 mal
Danke erhalten: 48 mal
Diagnose: Tochter: Skoliose, Flachrücken, BWS 61°, LWS 48°; off. Foramen ovale, AV Block 1°, Trikuspidalinsuffiziens, Trikuspidalprolaps,
Re-Entry-Tachycardie
Therapie: Schroth-KG; Cheneau-Korsett CCtec, Schroth-Reha 2008/2009/2010; OP März 2011 / Neustadt, Spondylodese Th5-L4, Restkrümmung BWS 20°, LWS 15°
Geschlecht: männlich
Bundesland: NRW
Hallo
Sorry, da ist mir beim posten etwas abhanden gekommen. Gemeint ist richtigerweise das Wort Verbindung. Habe es eben erst bemerkt.
Nochmals Sorry

_________________
Liebe Grüße
von Nobalein

Tage nach Katinka's OP in Neustadt

[Skoliose-Bilder meiner Tochter] [OP-Bericht meiner Tochter]

Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
Sokrates


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 26. März 2012 10:28     Betreff des Beitrags: Re: Fisteln
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 20.11.2011
Beiträge: 861
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 2 mal
Diagnose: Pott`sche Kyphose nach Wirbelsäulentuberkulose
Paraplegie
Therapie: Mehrfach operiert 91, 92, 93 und 97; Spondylodese dorsal von TH 8 bis L4 ventral von TH 10 bis L2; Theraband, Motomed, Levo, Reflexzonenmassage, Yoga
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Ich habe dann jetzt doch auch noch mal die Suchfunktion genutzt. Neben der Theorie sind dann die Auswirkungen im Alltag auch noch mal ganz interessant. Gruß

Second

Ich hatte das mit der Abkürzung "Verbi" für "Verbindung" übrigens auch nicht verstanden!

_________________
[Meine Kyphose-Bilder]



Vor Tagen war meine erste Wirbelsäulen-OP.
Vor Tagen war meine letzte Wirbelsäulen-OP.

Eine verschleppte Wirbelsäulentuberkulose kann ganz schön schlauchen ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de