Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 22. August 2019 00:21

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 5 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2012 17:53     Betreff des Beitrags: NMR - keiner will oder kann
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 800
Wohnort: München
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal
Hallo ihr,
ich war jetzt wieder mal beim Orthopäden, da ich starke Probleme in der LWS habe. Der schrieb mir sofort eine Überweisung zum NMR in Vogtareuth ... weil die sich da auskennen und auch ein korrektes MRT machen können als Radiologien, die von so was keine Ahnung haben. Ich also da angerufen - und jetzt kommt es - es wird nur noch bei stationär aufgenommenen Patienten ein MRT gemacht - ambulant nicht mehr.
Nun ja, dachte ich - wenn alles nichts hilft - dann labere ich eben in München die Radiologien voll und erzählte ihnen, dass ich Metall in der Wirbelsäule habe und vor allen Dingen bis L5. Was geröntgt werden sollist L5/S1. Jetzt haben aber alle neue stärkere Apparate - die für Metall in der Wirbelsäule nicht geeignet sind. Habe ca. 10 Radiologien durchtelefoniert - alle nix. Und eine Klinik macht es jetzt - ich hab aber eher das Gefühl, dass die eigentlich gar nicht wissen, was ich habe, obwohl ich es versucht habe zu erläutern. Aber durch die wenigen Rückfragen bin ich absolut verunsichert. Und den Termin hab ich erst im Juli. Es ist einfach ein Jammer. Wir haben Seltenheitswert - wisst ihr das?
Wie läuft das eigentlich bei euch wenn ihr mal geröntgt werden müsst? Oder habt ihr Tipps für München? München ist zwar groß - aber wenn man was sucht ...
Liebe Grüße
PT

_________________
Papiertigerlein

Sehnsüchtig grüßt der, der ich bin, den, der ich sein möchte. (Dostojewski).

[Meine Skoliose-Bilder]


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2012 18:39     Betreff des Beitrags: Re: NMR - keiner will oder kann
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2008
Beiträge: 506
Wohnort: Berlin
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 11 mal
Diagnose: Adoleszentenskoliose, vor 1.OP 62 Grad,
2008: Wirbeldrehgleiten L2/L3, 43 Grad;
2008/2009: Flatback-Syndrom, vor 2. OP 47 Grad, sagittaler Lotüberhang rd. 7 cm
Therapie: 1980: 1.OP nach Harrington, TH4-L3, nach 1.OP 32 Grad;
2000: RBR
________________________
30.09.2009: OP durch Dr. Niemeyer (HH): Entfernung Harringtonstab, Substraktionsosteotomie Th12/L1 und dorsale Korrekturspondylodese TH4-L5, 32 Grad nach OP, sagittale Balance hergestellt
________________________
14.10.2009:Ventrale intercorporelle Fusion L4/L5
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
Hallo Papiertigerlein,

ganz verstehe ich nicht, womit du ein Problem hast? Ich wurde mit meinem Harrington-Stab (Chrom-Vanadium-Molybdän) problemlos im MRT untersucht (natürlich Artefkakte). Welches Metall hast du und was haben die Röntgeninstitute gesagt, warum keine Aufnahmen gemacht werden sollten?
Ich habe allerdings auch die Erfahrung gemacht, obwohl es zur Kernkompetenz von Röntgeninstituten gehören sollte, dass sie sich nicht mit diesen Implantaten aus kannten.
Aber es gibt entsprechend Untersuchungen, die ein Institut eigentlich in ihrer Bibliothek habe sollten.

Also teile doch einfach mal dein Metall mit.

Grüße

P.S. Ein Link zur MRT-Tauglichkeit von Implantaten (habe ihn bereits früher mal eingestellt).

_________________
Karyae

[Meine Skoliose-Bilder]
Tage seit meiner Flat-Back-Revisions-Operation


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2012 18:40     Betreff des Beitrags: Re: NMR - keiner will oder kann
Forumslegende
Forumslegende

Registriert: 04.04.2010
Beiträge: 3869
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 5 mal
Diagnose: Kyphose 66°
Skoliose 32°/20°
Therapie: OP August 2011
Kyphose 39°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo Papiertigerlein,
Papiertigerlein hat geschrieben:
Wie läuft das eigentlich bei euch wenn ihr mal geröntgt werden müsst?
Ich musste (neben der Halbjahreskontrolle bei Dr. Hoffmann) erst einmal wo anders auf Grund von Hüftproblemen im Krankenhaus geröntgt werden. Ich glaube, dass die Versteifung(-sstrecke) auch mit auf der Überweisung stand. Es war gar kein Problem ein Röbi von der LWS anfertigen zu lassen. Hinter habe ich nur von der Radiologin zu hören bekommen, dass ich ganz schon viel Metall im Körper hätte - die BWS war nicht mit drauf :zwinker:
Auch ein MRT von der LWS wurde angefertigt und für die Radiologen war es gar kein Problem, dass ich einen Haufen Titan im Rücken habe.
Ich kann mir also nicht erklären, warum bei dir kein Röbi angefertigt werden kann und unser KH hat auch ziemlich moderne Apparate.

_________________
Liebe Grüße von U-bit


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2012 19:44     Betreff des Beitrags: Re: NMR - keiner will oder kann
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 800
Wohnort: München
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal
Hallo,

normale Röntgenbilder sind ja kein Problem - und ich hatte auch schon MRT vor einigen Jahren. Da hat man dann allerdings nichts erkannt, da das Material so gestrahlt hat. Außerdem haben die jetzt statt 1,5 Tesla die 3,0 Tesla-Apparate - da erkennt man lt. den Aussagen der Radiologen gar nix mehr.

Ich habe Edelstahl bei mir drin ... und der Bereich, wovon ein NMR gemacht werden soll, ist L5/S 1. Meine Versteifung geht bis L5 .. von daher soll es wohl genau den Bereich überstrahlen, der eigentlich gemacht werden soll.

Ich weiß selber, dass es geht - nur wenn die Radiologen sagen, dass sie das nicht machen, weil es nicht geht ... sei es weil sie sich nicht auskennen - sei es weil ... dann kann ich nichts machen. Ich kann ja nicht hingehen und die zwingen ...

Von daher muss ich weiter schauen - hätte nicht gedacht, dass das so ein Akt ist.

Schön, dass es bei euch so problemlos geklappt hat - ich bin neidisch!

PT

_________________
Papiertigerlein

Sehnsüchtig grüßt der, der ich bin, den, der ich sein möchte. (Dostojewski).

[Meine Skoliose-Bilder]


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2012 20:07     Betreff des Beitrags: Re: NMR - keiner will oder kann
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2008
Beiträge: 506
Wohnort: Berlin
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 11 mal
Diagnose: Adoleszentenskoliose, vor 1.OP 62 Grad,
2008: Wirbeldrehgleiten L2/L3, 43 Grad;
2008/2009: Flatback-Syndrom, vor 2. OP 47 Grad, sagittaler Lotüberhang rd. 7 cm
Therapie: 1980: 1.OP nach Harrington, TH4-L3, nach 1.OP 32 Grad;
2000: RBR
________________________
30.09.2009: OP durch Dr. Niemeyer (HH): Entfernung Harringtonstab, Substraktionsosteotomie Th12/L1 und dorsale Korrekturspondylodese TH4-L5, 32 Grad nach OP, sagittale Balance hergestellt
________________________
14.10.2009:Ventrale intercorporelle Fusion L4/L5
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
Hallo Papiertigerlein,
hilft hier nicht ggf.ein CT dieses Bereiches?
Grüße

_________________
Karyae

[Meine Skoliose-Bilder]
Tage seit meiner Flat-Back-Revisions-Operation


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de