Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 15. November 2018 20:33

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 4 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Oktober 2014 12:18     Betreff des Beitrags: Bin neu hier
Newbie
Themenstarter

Registriert: 13.10.2014
Beiträge: 1
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose 28°
Therapie: OP 2001, TH2 bis TH12, Medis und Massage
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen
Ein freundliches Hallo an alle,

ich bin neu hier und möchte mich vorstellen. Bei mir wurde mit 13 eine rechtskonvexe Skoliose von (nur) 28° festgestellt. Korsett und KG reduzierten sie auch 21°. Nach meiner Schwangerschaft vor über 16 Jahren waren es wieder 28°.

2001 war ich bei einem Orthopäden wg. Rückenschmerzen. Der hat mich gleich an einen Arzt in einer Klinik überwiesen. Dort wurde mir erklärt, eine Aufrichtungs- und Versteifungsop würde Hilfe bringen.
Das wurde dann auch in dem Jahr gemacht, BWK 2 bis 12.
Leider wurden 8 Schrauben nicht korrekt gesetzt, CT Kontrolle hat nicht stattgefunden, weil kein Gerät vorhanden war.
Nach extremen Komplikationen, die dort nicht behandelt wurden, obwohl sie bekannt waren, keine Thromboseprophylaxe nach Entlassung, Lungenembolie Stadium 3, habe sie aber trotzdem überlebt.
Nun sitzt eine Schraube 0,5 cm im Rückenmark, kann nicht entfernt werden, und 7 weitere, die mit den Spitzen die Nervenwurzeln berühren, oder reinpieken, kann ich schlecht erklären, habe den Bericht nicht zur Hand.

Nun bin ich Rentnerin unbefristet, bekomme 2x tägl. Morphium gegen die starken Schmerzen. Massagen sollen die Muskelverspannungen und Blockaden lindern, Banscheibenvorfälle und Arthrose in der LWS durch die Überbelastung.

Manchmal gehts mir schlecht, da wird mir alles zuviel, aber meistens habe ich Spaß am Leben, und an dem, was ich hier zu Hause so tue.

Das bin ich.

Gruß Kawamotte


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Oktober 2014 12:48     Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2005
Beiträge: 12854
Wohnort: Munderloh
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 106 mal
Diagnose: Massive li.-konv. Torsionsskoliose; Facettenarthrose L3/4 und L4/5; Osteochondrose; seitl. Spondylose und Dornfortsatzarthr. L4/5; LWS 64°, BWS 25°
Therapie: 2 OPs Sept. 03 in Neustadt; versteift von TH11 bis L5 (HZI und MPDS); Restkrümmung LWS 18°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen
Hallo,

herzlich Willkommen im :sopf:

Du hattest 28° und wurdest operiert? In welcher Klinik war das?

Grüße in die alte Heimat...

_________________
Es gehört zu den großartigen Belohnungen dieses Lebens,
dass man mit jedem aufrichtigen Versuch,
anderen zu helfen, sich selber hilft.




Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Oktober 2014 13:08     Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier
Profi-Tipper
Profi-Tipper

Registriert: 16.07.2011
Beiträge: 816
Wohnort: Nähe Würzburg
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal
Diagnose: rechtskonvexe Skoliose BWS 110, LWS 56, Restkrümmung nach OP BWS 68, LWS 37
Therapie: Bauchliegesch., Rückenliegesch., Milwaukee-Korsett, KG allgemein und nach Schroth, Kuren in Sobi, BaSa und a., Glissonschlinge, OP Aug. 2012 Neustadt
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
Hallo Kawamotte,
herzlich willkommen. Da ist ja wirklich einiges schief gelaufen. Vielleicht holst Du Dir mal in Neustadt kompetenten Rat.

_________________
Lieben Gruß von Mondschein



Vor Tagen war meine OP.


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Oktober 2014 14:03     Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2009
Beiträge: 3641
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: 1997 Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade, sehr gutes OP-Ergebnis
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Kawamotte,

herzlich willkommen, ich wünsche dir einen guten Austausch :sopfen: und dass dir letztendlich auch medizinisch in einer entsprechend kompetenten Klinik geholfen werden kann.
Neustadt hätte ich auch als Klinik empfohlen.

Viele Grüße
Raven

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.



Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de