Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 15. November 2018 20:34

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Oktober 2014 12:31     Betreff des Beitrags: Vorstellung
Newbie
Themenstarter

Registriert: 03.10.2014
Beiträge: 5
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose LWS 68°
Therapie: OP Februar 2012 / Neustadt; KG
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hamburg
Hallo zusammen,

mein Name ist Norma ich bin 24 Jahre alt und komme aus Hamburg. Ich wurde im Februar 2012 in Neustadt operiert. Ich hatte eine Verkrümmung von 68° nun habe ich noch eine Restkrümmung von 22°. Ich finde es total toll,dass es dieses Forum gibt und man sich nicht so alleine mit seiner Skoliose fühlt. Außerdem kann man die Menschen die die OP noch vor sich haben beraten und unterstützen.

Nun werde ich mich erstmal durch das Forum stöbern .

Liebe Grüße
Norma


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Oktober 2014 12:53     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2009
Beiträge: 3641
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: 1997 Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade, sehr gutes OP-Ergebnis
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Norma,

herzlich willkommen hier im :sopf:
Wie geht es dir nun nach deiner OP?

Viele Grüße
Raven

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.



Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Oktober 2014 15:12     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Profi-Tipper
Profi-Tipper

Registriert: 16.07.2011
Beiträge: 816
Wohnort: Nähe Würzburg
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal
Diagnose: rechtskonvexe Skoliose BWS 110, LWS 56, Restkrümmung nach OP BWS 68, LWS 37
Therapie: Bauchliegesch., Rückenliegesch., Milwaukee-Korsett, KG allgemein und nach Schroth, Kuren in Sobi, BaSa und a., Glissonschlinge, OP Aug. 2012 Neustadt
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
Hallo Norma,
herzlich willkommen. Willst Du etwas mehr erzählen? Versteifungsstrecke usw. Wie hast Du alles erlebt?

_________________
Lieben Gruß von Mondschein



Vor Tagen war meine OP.


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Oktober 2014 19:02     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Newbie
Themenstarter

Registriert: 03.10.2014
Beiträge: 5
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose LWS 68°
Therapie: OP Februar 2012 / Neustadt; KG
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hamburg
Danke. Mir geht es super gut mit meinem Rücken, nur Verspannungen im Nacken, die habe ich fast jeden Tag.Die nehme ich aber gerne in Kauf.Vor meiner OP ging es mir viel schlechter ich hatte jeden Tag Rückenschmerzen. 2 Jahre habe ich dann ein Korsett getragen. Ich hatte einen ganz dollen Buckel.Der Arzt hat gesagt,wenn ich mich nicht versteifen lasse, gibt er mir 10 Jahre und ich werde ersticken. Meine Rippen haben in die Gedärme gedrückt. Dann entschied ich mich natürlich für die OP.Die ersten 3 Monate waren eine Qual.Dieser Fremdkörper...Am aller schlimmsten war die Zeit im Krankenhaus.Es ging mir so schlecht wie noch nie.Nach 8 Monaten bin ich dann wieder arbeiten gegangen.Ich bin super glücklich,dass ich es gemacht habe und würde es jederzeit wieder tun.Meine Narbe ist 38cm lang..Ist natürlich nicht schön aber besser als in meinem Alter einen Buckel zu haben.
Wie geht es euch?Habt ihr Probleme im Alltag?

Liebe Grüße Norma


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Oktober 2014 20:28     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2009
Beiträge: 3641
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: 1997 Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade, sehr gutes OP-Ergebnis
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Norma,

bzgl. der Verspannungen im Nacken: Was hast du bisher dagegen gemacht? Hast du Physiotherapie, hattest du eine Reha oder ist eine geplant? Physiotherapieanwendungen, erst recht im Rahmen einer Reha, können echt bei solchen muskulären Problemen helfen.

Zu meinen eigenen Einschränkungen: Außer den Bewegungseinschränkungen, die bei einer Versteifung zwangsläufig existieren, habe ich keine weiteren Probleme (manche Operierte haben z.B. dauerhaft Probleme mit Schmerzen, können nicht lange laufen und so weiter, manche haben psychische Probleme... trifft auf mich glücklicherweise nicht zu). Auf Ergonomie muss ich auf jeden Fall achten: vernünftige Sitzmöbel, vernünftige Arbeitshöhen, nicht zu schwer und nicht aus falschen Positionen heben etc. Langes Sitzen ist eher umständlich. Wenn ich auf solche Dinge achte, komme ich im Alltag gut zurecht (arbeite Vollzeit im Büro, habe eine aktive Freizeitgestaltung - wobei ich aber keinen heftigen Sport mache -, es geht mir auch psychisch gut). Bereut habe ich die OP nie.

Zum Thema "Probleme im Alltag" gibt es hier auch einige spezielle Threads:
Fragen & Antworten zur OP


Viele Grüße
Raven

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.



Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Oktober 2014 18:17     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Profi-Tipper
Profi-Tipper

Registriert: 24.06.2012
Beiträge: 702
bedankte sich: 6 mal
Danke erhalten: 3 mal
Diagnose: Rigide thorakolumbale Hyperkyphose 95°
nach M. Scheuermann
mit Keilwirbelbildung
Therapie: OP März 2013
Fusionsstrecke TH2-L3 mit dem OMS Implantat, dorsales Release von TH2-L3 bds.
Restkrümmung 40°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen
Hallo Norma,
herzlich willkommen im :sopf:
Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern.

Liebe Grüße
Queen

_________________


Vor Tagen war meine OP in Neustadt.

Wenn du hin fällst... aufstehen, Krone richten und weitergehen


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Oktober 2014 19:24     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2005
Beiträge: 2897
Wohnort: Limburg
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 1 mal
Diagnose: Idiopathische Skoliose
BWS ca. 68°, LWS ca. 58°
Therapie: OP in Münster nach MPDS, 1998
2.OP in Münster, RBR, 2002
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
Hallo Norma,

Willkommen im :sopf:
Ciao Toni


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Oktober 2014 19:26     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Interessierter
Interessierter

Registriert: 09.06.2014
Beiträge: 33
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Thorakale Rechtskonvexe Th4-th9 von 45°,
Hyperkyphose BWS Th1-TH12 von 71° (Rippenbuckel),
links Drehung bei TH7 von 15°
Therapie: Div. Therapien; OP am 10.Okt. 2014 von th3 bis L1 mit Ponte-Osteoromien Th7/8,th8/9, th9/10 und th10/11.
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Schweiz
Hallo
:willkommen: im :sopf:

_________________
Liebe Grüße, Andrea

Operiert worden am 10.Okt.2014


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Oktober 2014 20:46     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Newbie
Themenstarter

Registriert: 03.10.2014
Beiträge: 5
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose LWS 68°
Therapie: OP Februar 2012 / Neustadt; KG
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hamburg
Guten Abend,
Danke an alle für die netten Begrüßungen.
Also zuerst zu Dir Raven ich habe Krankengymnastik gegen die Schmerzen verschrieben bekommen.Ich hatte auch ein paar Massage Anwendungen, die Dame hatte immer viel im Nackenbereich zutun.Eingerenkt wurde ich auch schon zweimal. Ich war zur Reha ein paar Monate nach der OP.Da habe ich auch wirklich viele hilfreiche Sachen gelernt.Warst du auch zur Reha?Steht einem eigentlich immer Massage bzw. KG zu?Ich war letztens bei einem anderen Orthopäden, weil meiner leider nicht da war und wollte nach sehr langer Zeit mal wieder KG oder Massage haben und er meinte er verschreibt mir das einmal als Ausnahme,weil es eigentlich die Kasse sprengt.Ich war ziemlich geschockt.Ist das normal?Ich traue mich gar nicht nochmal zu fragen...
Ich freue mich sehr, dass du auch eher weniger Probleme hast.Das mit dem langen sitzen kann ich vollkommen nachvollziehen.Geht mir auch so. Die speziellen Threads werde ich mir gleich mal ansehen, Vielen Dank.
Andrea ich wünsche Dir alles Gute für die OP! Wo wirst du denn operiert? Bist du aufgeregt?Wie geht es dir so kurz davor?

Einen schönen Abend an alle,
Norma


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Oktober 2014 21:47     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2009
Beiträge: 3641
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: 1997 Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade, sehr gutes OP-Ergebnis
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Norma,

zur Reha war ich nicht; nach meiner OP war das nicht üblich (erfahren hatte ich davon erst, als ich mehr als ein Jahrzehnt nach der OP in dieses Forum kam), und in den Jahren danach war ich weitestgehend beschwerdefrei.
Möglicherweise hätte ich eine erhalten können, versucht hatte ich es jedoch nicht.

Viele Grüße
Raven

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.



Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Oktober 2014 08:31     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Interessierter
Interessierter

Registriert: 09.06.2014
Beiträge: 33
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Thorakale Rechtskonvexe Th4-th9 von 45°,
Hyperkyphose BWS Th1-TH12 von 71° (Rippenbuckel),
links Drehung bei TH7 von 15°
Therapie: Div. Therapien; OP am 10.Okt. 2014 von th3 bis L1 mit Ponte-Osteoromien Th7/8,th8/9, th9/10 und th10/11.
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Schweiz
Hi Norma

Danke dir .

Ich werde in Zürich operiert und ich bin sehr nervös und hab ziehmlich schiss aber ich bin zuversichtlich und hoffe sehr das alles gut geht und ich danach keine oder nurnoch wenig schmerzen haben werde.

_________________
Liebe Grüße, Andrea

Operiert worden am 10.Okt.2014


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Oktober 2014 08:53     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Newbie
Themenstarter

Registriert: 03.10.2014
Beiträge: 5
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose LWS 68°
Therapie: OP Februar 2012 / Neustadt; KG
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hamburg
Guten Morgen,

ok Raven, wenn es Dir auch so im großen und ganzen gut geht, ist ja auch alles in Ordnung.Machst du denn Massage,Krankengymnastik oder Fitness?
Andrea ich verstehe dich total..Aber hier hast Du ja bestimmt genug gesehen das Dir bestätigt , dass es sich lohnt. Ich drücke Dir ganz doll die Daumen und hoffe du meldest dich danach mal.

Einen schönen Sonntag,

Norma


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Oktober 2014 09:09     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Interessierter
Interessierter

Registriert: 09.06.2014
Beiträge: 33
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Thorakale Rechtskonvexe Th4-th9 von 45°,
Hyperkyphose BWS Th1-TH12 von 71° (Rippenbuckel),
links Drehung bei TH7 von 15°
Therapie: Div. Therapien; OP am 10.Okt. 2014 von th3 bis L1 mit Ponte-Osteoromien Th7/8,th8/9, th9/10 und th10/11.
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Schweiz
Hi Norma

Ja das hab ich, das beruhigt mich auch etwas .
Danke viel mal fürs Daumen drücken .

_________________
Liebe Grüße, Andrea

Operiert worden am 10.Okt.2014


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Oktober 2014 09:31     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2009
Beiträge: 3641
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: 1997 Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade, sehr gutes OP-Ergebnis
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo,
Dubi89 hat geschrieben:
ok Raven, wenn es Dir auch so im großen und ganzen gut geht, ist ja auch alles in Ordnung.Machst du denn Massage,Krankengymnastik oder Fitness?

ich mache öfter zu Hause Training mit dem SwingStick (FlexiBar). Extra Fitness als Hobby (manche gehen z.B. auf den Stepper, gehen zum Zumba o.ä., was sicherlich eine nette sportliche Aktivität sein kann, aber keine Behandlung) mache ich nicht. Für mich ist es am wichtigsten, auf Ergonomie zu achten, mich nicht zu überlasten und ansonsten aktiv am Alltag teilzunehmen.

Viele Grüße
Raven

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.



Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Oktober 2014 14:17     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
Newbie
Themenstarter

Registriert: 03.10.2014
Beiträge: 5
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose LWS 68°
Therapie: OP Februar 2012 / Neustadt; KG
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hamburg
Hi,

ja das finde ich super.Ich werde mich wohl bald im Fitnessstudio anmelden. Mein Orthopäde hat es mir geraten um meine Muskeln aufzubauen.Bei der Reha damals hab ich viele Geräte schon kennengelernt die es da auch gibt.

Liebe Grüße, Norma


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de