Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 15. November 2018 20:34

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2014 12:45     Betreff des Beitrags: Vorstellung von unserem Sohn Marius 14
Newbie
Themenstarter

Registriert: 03.09.2014
Beiträge: 3
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Rechtskonvexe Thorakalskoliose progredient 45°
Therapie: Korsett - bevorstehende OP
Geschlecht: männlich
Bundesland: BaWü
Hallo, wir (Meta und Michael) sind die Eltern von Marius (14). Seit 2012 sind wir nach der Überweisung von unserem Kinderarzt in Stuttgart (Olgaspital bei Dr. Langendörfer) in Behandlung. Anfangs mit Rechtskonvexen 20° Thorakolumalskoliose nach Cobb. Nachdem im Feb. 2013 sich die Verdreheung auf 30° (Rechtskonvexe Thorakalskoliose zw. Th8 und Th12) verschlechtert hatte, wurde ein Korsett verschrieben und im Sanitätshaus Carstens angefertigt. Die Eingewöhnung sowie die stationäre Heilbehandlung konnte Marius im Mai 2013 in der Fachklinik Sonnenhöhe in Bad Elster durchführen.
Jodoch wurden wir bei dem nächsten Kontrolltermin im Oktober 2013 mit einer schlechten Nachricht konfrontiert. Die Rechtskonvexe Thorakalskoliose wurde nun mit 35° gemessen. In 8 Monaten wuchs der Marius 10 cm, und somit wurde das erste Korsett zu klein, und es wurde ein neues Korsett angefertigt. Nach einer Kontrolle im Februar 2014 mit neuem Korsett und 40° Verdrehung, stehen wir nun nach dem Besuch im August 2014 und neurlichen 45° vor der Aussage von Dr. Langendörfer, das wir uns mit Gedanken an eine OP beschäftigen sollten! Nun sind wir sehr verunsichert und suchen nach einer 2. Meinung. Stimmt es, das um so früher umso besser, weil weniger Wirbel operiert werden müssen... kann durch intensiveres Tragen von dem Korsett noch eine OP vermieden werden? Aktuell werden wir bei Dr. Hoffmann oder/und Prof. Halm einen Termin anfragen.
Gruß,
Marius, Meta und Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2014 13:48     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung von unserem Sohn Marius 14
Profi-Tipper
Profi-Tipper

Registriert: 16.07.2011
Beiträge: 816
Wohnort: Nähe Würzburg
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal
Diagnose: rechtskonvexe Skoliose BWS 110, LWS 56, Restkrümmung nach OP BWS 68, LWS 37
Therapie: Bauchliegesch., Rückenliegesch., Milwaukee-Korsett, KG allgemein und nach Schroth, Kuren in Sobi, BaSa und a., Glissonschlinge, OP Aug. 2012 Neustadt
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
Hallo MMM,
herzlich willkommen. Da Ihr in Stuttgart wohnt ist für Euch Dr. Hoffmann direkt um die Ecke. Auf jeden Fall solltet Ihr Euch dort informieren. Da sich die Skoliose so extrem verschlechtert hat, ist weiterhin damit zu rechnen. Ihr werdet dort richtig beraten. Außerdem könnt Ihr Euch im Forum auch ausführlich informieren. Für noch offene Fragen
sind wir jederzeit da.

_________________
Lieben Gruß von Mondschein



Vor Tagen war meine OP.


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2014 14:02     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung von unserem Sohn Marius 14
Newbie
Themenstarter

Registriert: 03.09.2014
Beiträge: 3
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Rechtskonvexe Thorakalskoliose progredient 45°
Therapie: Korsett - bevorstehende OP
Geschlecht: männlich
Bundesland: BaWü
Hallo Mondschein,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Zwischenzeitlich habe ich auch telefonisch einen Termin für den 24.9. bei Dr. Hoffmann bekommen!

Gruß,
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2014 17:42     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung von unserem Sohn Marius 14
Fleissiger Tipper
Fleissiger Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2012
Beiträge: 107
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose BWS 53°, LWS 51°
Therapie: KG nach Schroth
OP 16.7.2013/Neustadt i. H.
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Es ist erstmal ein riesen Schock, wenn man die OP zum ersten Mal vorgeschlagen bekommt, nicht wahr?

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass es ganz typisch ist, dass sich die Skoliose rasch verschlechtert, wenn man gerade einen Wachstumsschub durchmacht. Gerade in dieser Zeit kann aber auch die richtige Korsettverordung und regelmäßige, disziplinierte KG einiges bewirken.
Dr. Hoffmann wird euch das bei eurem Termin in 3 Wochen bestimmt ganz genau erklären, er arbeitet mit einem sehr erfahrenen Korsettbauer zusammen, der sogar im selben Gebäude im EG seine Werkstatt hat!

Ich wünsche euch dreien für die kommende Zeit viel Kraft und sage euch: Die OP läuft euch nicht weg! Aber sie sollte die letzte Möglichkeit sein, wenn alles Konservative keinen Erfolg gebracht hat, da sie ein riesiger, lebensverändernder Eingriff ist!

Lest hier im Forum, schaut euch auch die Galerie an, dort könnt ihr zB vorher/nachhr röBis von uns Operierten Skolis ansehen und stellt uns gerne Fragen!

Liebe Grüße
Schnäbelchen

_________________
[Meine Skoliose-Bilder]

Vor Tagen war meine OP.


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 5. September 2014 14:49     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung von unserem Sohn Marius 14
Interessierter
Interessierter
Benutzeravatar

Registriert: 18.08.2014
Beiträge: 32
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose BWS 53°, LWS 38°
Therapie: KG, Schroth Kur 2003+2005, Chaneau-Korsett 2002-2005, OP Neustadt 12.11.2014
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo ihr drei,

sicherlich ist der OP-Vorschlag erstmal ein großer Schock - generell sollte man hier aber nichts überstürzen sondern wirklich eine zweite - und je nachdem sogar eine 3. oder 4. Meinung einholen. Generell beginnt die OP Indikation ja erst bei ca. 50° im BWS Bereich.
Ich wünsche euch für die bevorstehende Zeit viel Kraft (denn die Rennerei zu den Ärzten erfordert diese allemal) und genügend Zeit, um euch mit der Situation und den Möglichkeiten, die ihr als Eltern und auch euer Sohn hat, auseinanderzusetzen.

Und wie schon vorher geschrieben - Fragen kann darf und soll man hier bitte immer gerne!

Alles Liebe und ein schönes Wochenende,

Viele Grüße
Christina

_________________
Liebe Grüße
Bonnerin

Noch Tage bis zu meiner OP in Neustadt


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 7. September 2014 10:27     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung von unserem Sohn Marius 14
Newbie
Themenstarter

Registriert: 03.09.2014
Beiträge: 3
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Rechtskonvexe Thorakalskoliose progredient 45°
Therapie: Korsett - bevorstehende OP
Geschlecht: männlich
Bundesland: BaWü
Hallo Schnäbelchen, Hallo Christina,
Danke für Deine Mutmachende Nachricht. Ich bin auch der Meinung, dass nicht so schnell opperiert werden sollte. Der Marius hat es leider noch nicht begriffen, was da auf ihn zukommen könnte, das 2. Korsett trägt er nähmlich nicht so "eisern", wie das Erste. Ebenso macht er auch so gut wie keine Übungen mehr. Er hat bis jetzt auch keine Schmerzen, dafüs Ausreden.
Jetzt warten wir erst mal den 24.September ab, und schauen dann weiter.

Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 7. September 2014 10:34     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung von unserem Sohn Marius 14
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2010
Beiträge: 954
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 10 mal
Diagnose: Idiopathische Skoliose th 88° / lu 70°; Osteochondrose L5/S1 > L4/5; BSV L5/S1
Therapie: OP Aug. 2011 / Neustadt, Korrekturspondylodese TH4-L4, Restkrümmung th 31° / lu 20°; seitdem: KG, MT, Tapes, Schmerzmedis; Feb.2014 SD+Nervenverödung
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo ihr 3!
Erst mal noch :welcome: hier im :sopf: Sehr gut, dass ihr einen Termin bei Dr. Hoffmann gemacht habt! Das wäre jetzt auch mein Rat gewesen! Zum einen ist die Korsettversorgung über Dr. Hoffmann und Rahmouni von einer anderen Qualität und zum anderen würde ich eine Skoliose-OP - sofern es dazu kommen sollte - nicht in Stuttgart durchführen lassen. Ich komme aus Filderstadt und wurde auch in Neustadt operiert.
Für euren Termin bei Dr. Hoffmann wünsch ich alles Gute! :klee:

_________________
Liebe Grüße, Ani

Vor Tagen war meine OP in Neustadt!





Mein Bastelblog: http://anjas-bastelwelt.blogspot.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 10. September 2014 19:44     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung von unserem Sohn Marius 14
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2005
Beiträge: 2897
Wohnort: Limburg
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 1 mal
Diagnose: Idiopathische Skoliose
BWS ca. 68°, LWS ca. 58°
Therapie: OP in Münster nach MPDS, 1998
2.OP in Münster, RBR, 2002
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
Hallo,

Willkommen im :sopf:
Ciao Toni


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 12. September 2014 07:05     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung von unserem Sohn Marius 14
Interessierter
Interessierter

Registriert: 09.06.2014
Beiträge: 33
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Thorakale Rechtskonvexe Th4-th9 von 45°,
Hyperkyphose BWS Th1-TH12 von 71° (Rippenbuckel),
links Drehung bei TH7 von 15°
Therapie: Div. Therapien; OP am 10.Okt. 2014 von th3 bis L1 mit Ponte-Osteoromien Th7/8,th8/9, th9/10 und th10/11.
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Schweiz
Hallo

Und herzlich Willkommen bei uns im :sopf:

_________________
Liebe Grüße, Andrea

Operiert worden am 10.Okt.2014


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 16. September 2014 12:30     Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung von unserem Sohn Marius 14
Profi-Tipper
Profi-Tipper

Registriert: 24.06.2012
Beiträge: 702
bedankte sich: 6 mal
Danke erhalten: 3 mal
Diagnose: Rigide thorakolumbale Hyperkyphose 95°
nach M. Scheuermann
mit Keilwirbelbildung
Therapie: OP März 2013
Fusionsstrecke TH2-L3 mit dem OMS Implantat, dorsales Release von TH2-L3 bds.
Restkrümmung 40°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen
Hallo,

auch von mir ein herzliches willkommen im :sopf:

Ich wünsche euch einen guten Austausch hier.

Liebe Grüße
Queen

_________________


Vor Tagen war meine OP in Neustadt.

Wenn du hin fällst... aufstehen, Krone richten und weitergehen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de