Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 23. Oktober 2018 22:32

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2014 14:50     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Newbie

Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 18
Wohnort: Herne
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose BWS 36°, LWS 49°; Veränderung aller lumbaler Bandscheiben, Wirbelgleiten, Osteochondrose
Therapie: KG, Reha-Sport, Schmerztherapie, Schroth-KG; OP 11.Feb. 2014
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo Anke,
ist schon OK wie es ist, wäre auch gerne nach Neustadt, aber ist nicht schlimm, Hauptsache die können mit mir was anfangen! Bin im September ja wieder in Neustadt zur Kontrolle .
Wo warst Du denn zur Reha?
Liebe Grüße
Moni


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2014 17:09     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 3238
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal
Diagnose: Langbogige Thorakolumbalskoliose 60°

In 2013 Anschlußdegeneration L3/4 bis L5/S1
Therapie: Gipsbett, Milwaukee, Skolitron, Chenau, Ramouni
08/2005 OP in Neustadt:
TH8 bis L3 - 20 ° Cobb
11/2013 2.OP in Neustadt
L1 bis S1 Ilium
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Moni!
Ich war noch nicht zur Reha, denn zu mir sagte man, ein Jahr nach OP dürfte ich erst in Reha.
Habe meine Reha aber schon beantragt - möchte eigentlich nach Neustadt und hoffe, dass das jetzt auch so klappt, evtl im August, denn da haben meine Kinder Ferien und dann wäre es für alle Beteiligten (Mann, Kinder, Hund, Termine, ... am einfachsten.
L. G. Anke

_________________
[Meine Skoliose-Bilder]
Meine Homepage http://www.lianmilu.de


Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2014 17:38     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2010
Beiträge: 954
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 10 mal
Diagnose: Idiopathische Skoliose th 88° / lu 70°; Osteochondrose L5/S1 > L4/5; BSV L5/S1
Therapie: OP Aug. 2011 / Neustadt, Korrekturspondylodese TH4-L4, Restkrümmung th 31° / lu 20°; seitdem: KG, MT, Tapes, Schmerzmedis; Feb.2014 SD+Nervenverödung
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Moni!
Akinom1 hat geschrieben:
Dort wurde mir gesagt, das wenn man dort die OP hatte man dort die Reha machen kann, ohne Probleme und ohne lange Wartezeit !

Hast du da denn gesagt, dass es sich um eine Reha viele Monate nach der OP handelt? Wenn man dort eine OP hatte und sofort in die Reha darf (sogenannte Anschlussheilbehandlung), dann kommt man ohne Wartezeit in die Rehaabteilung in Neustadt. Ich hatte neulich auch Kontakt und meinem Gesprächspartner war bekannt, dass ich 2011 zur OP, 2012 zur Reha und dieses Jahr zur Stufendiagnostik in Neustadt war. Trotz dessen gibt es halt das Problem, dass sie meist mit Anschlussrehas voll sind.
Moni, deine Rehaeinrichtung kenne ich nicht. Gehst du schon 6 Monate nach OP in die Reha? Es gibt ja auch einige Foris, die bereits nach einem halben Jahr waren, aber ich glaub keine, die bis S1 Illium versteift sind.
Ich wünsch dir, dass du eine schöne und erfolgreiche Reha haben wirst!

_________________
Liebe Grüße, Ani

Vor Tagen war meine OP in Neustadt!





Mein Bastelblog: http://anjas-bastelwelt.blogspot.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2014 19:01     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Newbie

Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 18
Wohnort: Herne
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose BWS 36°, LWS 49°; Veränderung aller lumbaler Bandscheiben, Wirbelgleiten, Osteochondrose
Therapie: KG, Reha-Sport, Schmerztherapie, Schroth-KG; OP 11.Feb. 2014
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo Anni.
ja , ich hatte gesagt das es sich um eine Reha einige Monate nach der OP handelt, und mir wurde gesagt das wenn ich dort die OP hatte es kein Problem wäre, daraufhin habe ich nach der Wartezeit gefragt, und da wurde mir gesagt das ich, wenn ich den Bescheid von der Rentenkasse habe dazwischen geschoben werde, angeblich ist das kein Problem! Also vielleicht einfach nicht locker lassen.

Anni, mein Orthopäde wollte mich schon nach drei Monaten schicken, aber da wollte ich auch noch nicht, ich hoffe es bringt mir etwas ! Meine Therapeutin weiß auch nicht so wirklich was sie mit mir machen soll (habe ich so das Gefühl ) Deine Reha war ja nicht so toll , was ich so gelesen habe !
Ich gebe auf jeden Fall Bescheid wie es war ! .




Anke, Dir viel Glück für Neustadt ! .



Liebe Grüße
Moni


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2014 19:33     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 3238
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal
Diagnose: Langbogige Thorakolumbalskoliose 60°

In 2013 Anschlußdegeneration L3/4 bis L5/S1
Therapie: Gipsbett, Milwaukee, Skolitron, Chenau, Ramouni
08/2005 OP in Neustadt:
TH8 bis L3 - 20 ° Cobb
11/2013 2.OP in Neustadt
L1 bis S1 Ilium
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hi!
Meine Physiotherapeutin ist mit mir auch etwas überfordert. Sie weiß auch nicht so recht was sie mit mir machen soll, darf, kann, ...
Deshalb hoffe ich auf die Reha, das es danach noch ein Stück vorwärts geht.
L. G. Anke

_________________
[Meine Skoliose-Bilder]
Meine Homepage http://www.lianmilu.de


Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2014 19:38     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Newbie

Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 18
Wohnort: Herne
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose BWS 36°, LWS 49°; Veränderung aller lumbaler Bandscheiben, Wirbelgleiten, Osteochondrose
Therapie: KG, Reha-Sport, Schmerztherapie, Schroth-KG; OP 11.Feb. 2014
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Genau das hoffe ich auch Anke,
Wir werden sehen .
Liebe Grüße Moni


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Juli 2014 12:55     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 3238
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal
Diagnose: Langbogige Thorakolumbalskoliose 60°

In 2013 Anschlußdegeneration L3/4 bis L5/S1
Therapie: Gipsbett, Milwaukee, Skolitron, Chenau, Ramouni
08/2005 OP in Neustadt:
TH8 bis L3 - 20 ° Cobb
11/2013 2.OP in Neustadt
L1 bis S1 Ilium
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Ihr Lieben!
Letzte Woche kam ja schon die Bewilligung für meine Reha von der Rentenkasse.
Heute hatte ich Post von Neustadt im Briefkasten:
Ich darf am 24. September zur Reha anreisen :regen2: :juhu: :yes: :jaaa:
Grüße Anke

_________________
[Meine Skoliose-Bilder]
Meine Homepage http://www.lianmilu.de


Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Juli 2014 13:10     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Newbie

Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 18
Wohnort: Herne
bedankte sich: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose BWS 36°, LWS 49°; Veränderung aller lumbaler Bandscheiben, Wirbelgleiten, Osteochondrose
Therapie: KG, Reha-Sport, Schmerztherapie, Schroth-KG; OP 11.Feb. 2014
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Supper Anke!
Siehst Du es klappt ! Viel Erfolg für deine Reha .
Liebe Grüße
Moni


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Juli 2014 13:48     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 3238
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal
Diagnose: Langbogige Thorakolumbalskoliose 60°

In 2013 Anschlußdegeneration L3/4 bis L5/S1
Therapie: Gipsbett, Milwaukee, Skolitron, Chenau, Ramouni
08/2005 OP in Neustadt:
TH8 bis L3 - 20 ° Cobb
11/2013 2.OP in Neustadt
L1 bis S1 Ilium
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo!
Bei Antragsstellung habe ich Neustadt eingetragen, der Orthopäde hat es auch so eingetragen und dann hieß es HOFFEN, dass es klappt. Hatte ja schon ein wenig Bammel, nach dem Post hier, denn ich hätte nicht wirklich gewußt wohin sonst. Gut, Isny, :nee: aber das wäre meine 2. Wahl gewesen.
Jetzt darf ich an die schöne Ostsee :seenot: :mrgreen: ! Darauf freue ich mich schon jetzt ganz arg!
Werde dann auch dort direkt meinen Kontrolltermin machen.
Grüßle Anke

_________________
[Meine Skoliose-Bilder]
Meine Homepage http://www.lianmilu.de


Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Juli 2014 13:59     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 329
Wohnort: Obersontheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
Diagnose: Li.-konvexe Thorakalskoliose 52°, mit lumbaler re.-konvexer Gegenkrümmung von 34°, jetzt: BWS 18°, Versteifung von TH3-TH11
Therapie: 1. OP in Neustadt/i.H.: 05/2005; Fusionsstrecke: TH11-TH4 (MPDS);
Wegen Implantatbedingte Beschwerden: 2. OP Neustadt/i.H.: Febr. 2006: Th3-11
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Anke!

Dann sehen wir uns noch ganz kurz in Neustadt! Ich werde ab 4. Sept. dort zur Reha sein :freu01: !

Liebe Grüße
Tani

_________________
Der erste Schritt zur Lösung eines Problems ist, jemandem davon zu erzählen.
*John P. Flynn*
[Meine Skoliose-Bilder]


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Juli 2014 14:18     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 3238
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal
Diagnose: Langbogige Thorakolumbalskoliose 60°

In 2013 Anschlußdegeneration L3/4 bis L5/S1
Therapie: Gipsbett, Milwaukee, Skolitron, Chenau, Ramouni
08/2005 OP in Neustadt:
TH8 bis L3 - 20 ° Cobb
11/2013 2.OP in Neustadt
L1 bis S1 Ilium
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hi Tani!
Das ist ja super :dance1: !
L. G. Anke

_________________
[Meine Skoliose-Bilder]
Meine Homepage http://www.lianmilu.de


Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Juli 2014 23:20     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2010
Beiträge: 954
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 10 mal
Diagnose: Idiopathische Skoliose th 88° / lu 70°; Osteochondrose L5/S1 > L4/5; BSV L5/S1
Therapie: OP Aug. 2011 / Neustadt, Korrekturspondylodese TH4-L4, Restkrümmung th 31° / lu 20°; seitdem: KG, MT, Tapes, Schmerzmedis; Feb.2014 SD+Nervenverödung
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hey zusammen!
Tani und Anke, Glückwunsch zu Neustadt! Das sind ja super Neuigkeiten! Ich habe meinen Antrag auch fertig und habe ihn an meinen Orthopäden weitergegeben. Ich möchte gleich nach Weihnachten. Davor geb ich erst meine Masterarbeit ab. Habe jetzt auch die Info, dass es aber bei einer Bewilligung ganz gut aussieht mit Neustadt. Nach Weihnachten sei eh nicht so viel los.
Monika, ok, es hat sich inzwischen ja bissl geklärt. So schnell gehts :mini-top: Ja, bei mir fand die Reha einfach unter keinem guten Stern statt. Rückblickend betrachtet lag es sicher an meiner schlechten körperlichen Verfassung, an Medikamentenwechsel, wieder Einstellung auf Opiate während der Reha und und und. Ich werde es ja dieses Jahr wieder versuchen, dann mal schaun! Nie aufgeben und kämpfen :mini-freu2:
Euch allen eine erfolgreiche Reha!

_________________
Liebe Grüße, Ani

Vor Tagen war meine OP in Neustadt!





Mein Bastelblog: http://anjas-bastelwelt.blogspot.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Juli 2014 08:38     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Mega-Tipper
Mega-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 329
Wohnort: Obersontheim
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
Diagnose: Li.-konvexe Thorakalskoliose 52°, mit lumbaler re.-konvexer Gegenkrümmung von 34°, jetzt: BWS 18°, Versteifung von TH3-TH11
Therapie: 1. OP in Neustadt/i.H.: 05/2005; Fusionsstrecke: TH11-TH4 (MPDS);
Wegen Implantatbedingte Beschwerden: 2. OP Neustadt/i.H.: Febr. 2006: Th3-11
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo Ani!

Danke... Ich freu mich jetzt auch wahnsinnig drauf. Meine letzte Reha war vor 7 Jahren! Dann kamen die Kinder... Ich muss mich jetzt einfach wieder intensiver mit meinem Rücken beschäftigen .

Dir drück ich auch feste die Daumen, dass es mit Neustadt klappt!

Liebe Grüße
Tani

_________________
Der erste Schritt zur Lösung eines Problems ist, jemandem davon zu erzählen.
*John P. Flynn*
[Meine Skoliose-Bilder]


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Oktober 2014 08:05     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2010
Beiträge: 954
Wohnort: Stuttgart
bedankte sich: 3 mal
Danke erhalten: 10 mal
Diagnose: Idiopathische Skoliose th 88° / lu 70°; Osteochondrose L5/S1 > L4/5; BSV L5/S1
Therapie: OP Aug. 2011 / Neustadt, Korrekturspondylodese TH4-L4, Restkrümmung th 31° / lu 20°; seitdem: KG, MT, Tapes, Schmerzmedis; Feb.2014 SD+Nervenverödung
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo zusammen,
ich kann bzgl. Reha in Neustadt auch was positives berichten! Ich habe am 9.9. mit meinem Hausarzt einen Antrag gestellt, der über die DRV Bund lief. 1 Woche nach Antragsstellung kam die Eingangsbestätigung und 2 Tage danach bekam ich schon den Bescheid. Es wurden 4 Wochen Reha in Neustadt bewilligt! Meinen Termin habe ich inzwischen auch. Am 5.1. beginnt meine Reha und ich freu mich sehr drauf! Beim Termin wurden meine Wünsche voll berücksichtigt, aber das ist man von Neustadt ja gewohnt. Also mit Rehas in Neustadt scheint es ja wieder zu laufen!

_________________
Liebe Grüße, Ani

Vor Tagen war meine OP in Neustadt!





Mein Bastelblog: http://anjas-bastelwelt.blogspot.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Oktober 2014 09:55     Betreff des Beitrags: Re: Keine Rehas mehr in Neustadt!?
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 3238
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal
Diagnose: Langbogige Thorakolumbalskoliose 60°

In 2013 Anschlußdegeneration L3/4 bis L5/S1
Therapie: Gipsbett, Milwaukee, Skolitron, Chenau, Ramouni
08/2005 OP in Neustadt:
TH8 bis L3 - 20 ° Cobb
11/2013 2.OP in Neustadt
L1 bis S1 Ilium
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo!
Bin ja aktuell in Neustadt und kann auch berichten!
Also, hier im Reha-Bereich gibt es natürlich sehr viele Knie und Hüftbeuge-Patienten, ABER erstaunlicherweise auch viele Rücken- bzw. Arthrose-Patienten. Viele Rückenpatienten sind noch nicht operiert, da wollen die Ärzte versuchen die OP zu vermeiden. Also, wer nach Neustadt möchte, sollte es zumindest versuchen und den Antrag entsprechend stellen.
Grüße von der Ostsee
Anke

_________________
[Meine Skoliose-Bilder]
Meine Homepage http://www.lianmilu.de


Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de