Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 23. Mai 2018 06:17

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Februar 2013 12:17     Betreff des Beitrags: Reha-Antrag - wann?
Viel-Tipper
Viel-Tipper
Themenstarter

Registriert: 05.04.2012
Beiträge: 226
Wohnort: Nähe Kassel
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Adulte Torsionsskoliose; Facettenarthrose, BSV, Wirbelgleiten, Spinalkanalstenose
Therapie: OP in Neustadt im Juli 2012, Spondylodese Th12-S1 mit Beckenschrauben, Dekompression L2-S1, Osteotomie L2-S1, TLIF L4-S1
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
Hallo zusammen!

Vielleicht ist das Thema ja irgendwo schon, aber ich konnte nichts finden.

Ich soll ungefähr im Mai zur Reha. Wie lange hat die Beantragung bei Euch gedauert? Kann man den Zeitpunkt problemlos ggf. verschieben?
Kann ich den Antrag einfach an die BfA schicken und setzen die sich dann mit den Ärzten in Verbindung?

Würde mich freuen, von Euch zu hören!

_________________
Liebe Grüße von Anne

Stärke erwächst nicht aus einer körperlichen Fähigkeit, sondern aus einem unbezähmbaren Willen. (Gandhi)

Vor Tagen war meine OP in Neustadt.

[Meine Skoliose-Bilder] [Mein OP-Bericht]


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Februar 2013 20:16     Betreff des Beitrags: Re: Reha-Antrag - wann?
Interessierter
Interessierter

Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 33
Wohnort: Erzgebirge
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose, vor OP BWS 65°, LWS 95°
Therapie: Manuelle Therapie (Triggerpunkte und Hivamat)
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Sachsen
Hallo Anne!

Deine Reha kannst du ruhig jetzt schon beantragen. Bis die RV den bewilligt dauert es erfahrungsgemäß ein Weilchen, grade wenn sie sich die Arztberichte alle anfordern müssen. Falls du natürlich welche zu Hause hast, dann leg sie doch gleich dazu.
Mit den Rehakliniken kann man ganz gut reden, wenn einem der Zeitpunkt nicht so richtig paßt. Dann verschieben die den Termin auch nochmal. Allerdings mußt du die Reha innerhalb von 6 Monaten antreten, sonst verfällt dein Anspruch.

Bin auch gerade dabei um die richtige Klinik zu kämpfen, aber mit Dr. Hoffmanns Hilfe wird das hoffentlich klappen.

Liebe Grüße Knuffi

_________________
Vor Tagen war meine OP in Neustadt.


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Februar 2013 20:44     Betreff des Beitrags: Re: Reha-Antrag - wann?
Fleissiger Tipper
Fleissiger Tipper

Registriert: 02.09.2007
Beiträge: 57
Wohnort: Gladbeck
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
Diagnose: idiopatische Skoliose, 4bogig
Therapie: OP in der WWK Bad Wildungen 1986; Harrigton von Th4 bis L3
Geschlecht: männlich
Bundesland: NRW
Hallo Anne,

wie Knuffi schon richtig schriebt, kann der Antrag schon gestellt werden. In den Antragsunterlagen, die aus dem Internet herunterladbar sind, sind bereits die Vordrucke für den Arztbericht im Antragspaket enthalten.

Wenn Dir die DRV den Eingang bestätigt, läuft die Zeit, denn sie hat nach den Vorgaben des SGB IX nur 2 Wochen Zeit, um über den Antrag zu entscheiden. Im Regelfall wird Dir ein Haus der DRV zugewiesen. Informiere Dich jetzt genau über das Haus. Sollte "Skoliose" oder "Wirbelsäulendeformitäten" nicht zu den Hauptindikatoren zählen, solltest Du einen Umstellungsantrag stellen. Dieser geht unter Berufung auf das Wahlrecht nach § 33 SGB I in Verbindung mit § 9 SGB IX dann auch durch.

Jetzt viel Erfolg bei der Antragstellung

Gruß
Markus1986

_________________
[Meine Skoliose-Bilder]

Wenn Du etwas wissen willst, frage zuerst einen Betroffenen und dann einen Gelehrten!!


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Februar 2013 21:21     Betreff des Beitrags: Re: Reha-Antrag - wann?
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2005
Beiträge: 800
Wohnort: München
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal
Hallo,

so pauschal würde ich das nicht sagen. Ich habe meinen letzten Reha-Antrag gestellt - und innerhalb von 14 Tagen sollte ich meine Reha beginnen weil man mich aus irgend welchen Gründen als "dringlich" eingestuft hat. Und es war nur unter großen Mühen möglich, den Termin zu verschieben.

Von daher - in der Regel dauert es länger. Aber manchmal kommen die unerklärlichen Ausnahmen ....

Liebe Grüße - PT

_________________
Papiertigerlein

Sehnsüchtig grüßt der, der ich bin, den, der ich sein möchte. (Dostojewski).

[Meine Skoliose-Bilder]


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Februar 2013 13:25     Betreff des Beitrags: Re: Reha-Antrag - wann?
Profi-Tipper
Profi-Tipper

Registriert: 19.03.2011
Beiträge: 531
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Hyperkyphose 70°
Therapie: OP 31.05.2012 in Neustadt
TH3-L2, nun 38°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
Hallo Anne,

es ist echt unterschiedlich, je nach Krankenkasse und Rentenversicherungsträger. Ich hab meinen Antrag Ende Dezember weggeschickt, und hab jetzt schon die Bewilligung zur Reha von der Rentenversicherung erhalten. Die Krankenkasse war bei mir nicht zuständig.
In Neustadt sind alle sehr nett, hab da auch schon telefonisch Kontakt aufgenommen. Meinen genauen Anreisetermin erhalte ich per Post.

Liebe Grüße und weiterhin alles Gute,
Carminchen

_________________
Vor Tagen war meine OP in Neustadt.



Bietet das Leben Dir eine Zitrone, mach Saft daraus !


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Februar 2013 21:23     Betreff des Beitrags: Re: Reha-Antrag - wann?
Viel-Tipper
Viel-Tipper

Registriert: 15.06.2011
Beiträge: 216
bedankte sich: 4 mal
Danke erhalten: 2 mal
Diagnose: Doppelbogige Skoliose - thorakal rechtskonvex Th5-12 von 74°, lumbal linkskonvex L1-5 von 48° nach Cobb.
Therapie: Krankengymnastik, 2002 4-wöchige Kur in Bad Sobernheim, Manuelle Therapie, OP August 2011 in Neustadt Th5-L1
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
Hallo Anne,

bei mir kam es zuerst auch zu einer Ablehnung der stationären Rehe, sollte es doch ambulant machen, dann kam der Widerspruch und das dauerte und dauerte....
Ich glaube ich hatte den Antrag Mitte/Ende Oktober gestellt und Ende Februar die Zusage. Zum Glück hatte ich bei der Krankenkasse mittlerweile solch ein Druck gemacht, dass Sie gleich nach der Bewilligung für mich telefonisch ein schnellen Termin in ausmachten. 3 Wochen später begann meine Reha in Neustadt. Aber auch da hat man teilweise längere Wartezeiten. Ich würde den Antrag jetzt stellen und zur Not den Termin in der Klinik nach hinten schieben lassen, das ist dann glaube ich das geringere Problem.

_________________
Ganz Liebe Grüße von Gini .

Vor Tagen war meine Skoliose-Op!

[Meine Skoliose-Bilder]


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 17. März 2013 15:47     Betreff des Beitrags: Re: Reha-Antrag - wann?
Viel-Tipper
Viel-Tipper
Themenstarter

Registriert: 05.04.2012
Beiträge: 226
Wohnort: Nähe Kassel
bedankte sich: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Adulte Torsionsskoliose; Facettenarthrose, BSV, Wirbelgleiten, Spinalkanalstenose
Therapie: OP in Neustadt im Juli 2012, Spondylodese Th12-S1 mit Beckenschrauben, Dekompression L2-S1, Osteotomie L2-S1, TLIF L4-S1
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
Hallo Ihr Lieben,

sorry, dass ich mich nicht gemeldet hab, aber ich hab zur Zeit ziemliche Probleme, die nur teilweise mit der OP zusammenhängen. Jedenfalls vielen Dank für Eure Antworten. Der Antrag ist mittlerweile gestellt, gehört hab ich noch nichts. Ich werde berichten, wie es weiter geht.

_________________
Liebe Grüße von Anne

Stärke erwächst nicht aus einer körperlichen Fähigkeit, sondern aus einem unbezähmbaren Willen. (Gandhi)

Vor Tagen war meine OP in Neustadt.

[Meine Skoliose-Bilder] [Mein OP-Bericht]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de