Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 17. Oktober 2017 17:49

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 1 Beitrag ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Januar 2016 10:37     Betreff des Beitrags: Ulrich Meister neuer Chefarzt in WS-Zentrum Lilienthal
Admin
Admin
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 12.07.2005
Beiträge: 12775
Wohnort: Munderloh
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 106 mal
Diagnose: Massive li.-konv. Torsionsskoliose; Facettenarthrose L3/4 und L4/5; Osteochondrose; seitl. Spondylose und Dornfortsatzarthr. L4/5; LWS 64°, BWS 25°
Therapie: 2 OPs Sept. 03 in Neustadt; versteift von TH11 bis L5 (HZI und MPDS); Restkrümmung LWS 18°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen

Ulrich Meister neuer Chefarzt in WS-Zentrum Lilienthal


Er gilt als erfahrener Wirbelsäulenoperateur: Seit Montag arbeitet Ulrich Meister als neuer Chefarzt in der Klinik Lilienthal, die seit einem Jahr zur Artemed-Gruppe gehört. Der neue Mann kommt aus Cuxhaven, vom Seehospital in Sahlenburg. Ihn reizt die Aufgabe, ein Wirbelsäulenzentrum zu schaffen. „In Lilienthal bekomme ich die Chance, eine ganz neue Abteilung aufzubauen“, sagt Ulrich Meister. Seinen Oberarzt Filippos Skarpos hat er aus Sahlenburg mitgebracht. Das Therapiespektrum werde das gleiche sein wie in Cuxhaven, betont der erfahrene Mediziner: „Es reicht von der mikrochirurgischen Versorgung von Bandscheibenvorfällen und Stenosen bis hin zu komplexen Wirbelsäulenverschraubungen."

Der Klinik-Verbund Artemed denkt schon weiter. Es sei auch geplant, in Lilienthal navigierte Wirbelsäulenoperationen vorzunehmen, verkündet das Unternehmen. Das war vor sechs Jahren noch eine Weltneuheit: Am 29. Januar 2009 nahmen Operateure der Neurochirurgie des Freiburger Uni-Klinikums die erste Wirbelsäulenoperation mit einem Flachdetektor-3D-Röntgengerät und Navigationssystem vor. Das mobile Röntgengerät bietet Chirurgen nach Angaben der Universität verzerrungsfreie digitale Bilder. Ähnlich wie ein Computertomograf (CT) liefert der Detektor einen 3-D-Bilddatensatz. Das Navigationssystem zeigt dem Operateur ein exaktes Bild der Wirbelsäule, dabei wird die Schraube, die eingesetzt werden soll, schon virtuell eingeblendet, damit sie der Chirurg millimetergenau platzieren kann.

Das von Ulrich Meister geleitete Wirbelsäulenzentrum ergänze das orthopädische Angebot der Klinik Lilienthal, erklärt der Geschäftsführer der Artemed-Gruppe, Benjamin Behar. Er lobt den neuen Chefarzt: „Es gibt nur wenige so erfahrene Wirbelsäulenoperateure, die das komplette Behandlungsspektrum inklusive der Skoliosetherapie beherrschen."

Quelle:  http://www.weser-kurier.de/region/wuemm ... 84611.html

_________________
>>> Zum SOPF-App-Download <<<

Es gehört zu den großartigen Belohnungen dieses Lebens,
dass man mit jedem aufrichtigen Versuch,
anderen zu helfen, sich selber hilft.




Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de