Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 22. August 2019 00:15

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 8 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juni 2011 20:08     Betreff des Beitrags: Schläuche/Infusionen
Newbie
Themenstarter

Registriert: 04.05.2011
Beiträge: 6
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Neuromuskuläre doppelbogige Skoliose, lumbal 75° thorakal 50°
OP -Termin 07.07.2011
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bremen
Hallo,
mir ist jetzt noch etwas eingefallen.
Wie lange hat man ungefähr Schläuche /Infusionen? Das wird für Jacqueline nämlich das schlimmste wenn irgendwas an ihr hängt-

Alexandra


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juni 2011 20:18     Betreff des Beitrags: Re: Schläuche/Infusionen
Forumslegende
Forumslegende

Registriert: 04.04.2010
Beiträge: 3869
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 5 mal
Diagnose: Kyphose 66°
Skoliose 32°/20°
Therapie: OP August 2011
Kyphose 39°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
Hallo Alexandra,

bei einigen werden die Schläuche nach 2 Tagen entfernt.
Wenn du die Suchfunktion benutzt, findest du sicherlich einige Antworten.

_________________
Liebe Grüße von U-bit


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juni 2011 20:35     Betreff des Beitrags: Re: Schläuche/Infusionen
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2011
Beiträge: 834
Wohnort: Saarbrücken
bedankte sich: 7 mal
Danke erhalten: 2 mal
Diagnose: Thorakalskoliose rechtskonvex 81°
nach 6 Jahren OP Verschlechterung LWS auf 40°
Therapie: 1.OP März 2007/St. Augstin:
ventr. Release: Th6-Th11, Fusion: Th6-L1, Restkr.: BWS 30°
2. OP Juli 2013/Neustadt:
Fusion: Th4-L4 Restkr.: LWS 18°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Saarland
Hi Alexandra,
bei mir wurden die Schläuche das heißt Lungentrainnge und Schmerzkatheter im Rücken nach 5 Tagen entfehrnt, der Venekather im Hals wurde mir nach 5 Tagen entfehrnt.
Die Zugänge bleiben bis Kliniksaufenthaltsende! Zumindest bei nicht behinderten Menschen .
Hoffe ich konnt dir wieter helfen .


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juni 2011 21:56     Betreff des Beitrags: Re: Schläuche/Infusionen
Profi-Tipper
Profi-Tipper
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2010
Beiträge: 673
Wohnort: Gangelt
bedankte sich: 6 mal
Danke erhalten: 48 mal
Diagnose: Tochter: Skoliose, Flachrücken, BWS 61°, LWS 48°; off. Foramen ovale, AV Block 1°, Trikuspidalinsuffiziens, Trikuspidalprolaps,
Re-Entry-Tachycardie
Therapie: Schroth-KG; Cheneau-Korsett CCtec, Schroth-Reha 2008/2009/2010; OP März 2011 / Neustadt, Spondylodese Th5-L4, Restkrümmung BWS 20°, LWS 15°
Geschlecht: männlich
Bundesland: NRW
Hallo Alexandra
die Liegedauer der Schläuche ist sehr verschieden. Das kann von einem bis zu mehreren Tagen variieren. Das hängt auch von der OP ab. Die Schläuche oder auch die Zugänge der Infusionen sollte man schützen. Das Personal in Kliniken weiß wie man das macht. Bitte sprich mit denen vor der OP darüber damit sie frühzeitig handeln können.

_________________
Liebe Grüße
von Nobalein

Tage nach Katinka's OP in Neustadt

[Skoliose-Bilder meiner Tochter] [OP-Bericht meiner Tochter]

Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
Sokrates


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Juli 2011 19:37     Betreff des Beitrags: Re: Schläuche/Infusionen
Mega-Tipper
Mega-Tipper

Registriert: 16.07.2006
Beiträge: 293
Wohnort: Kassel
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: vor OP BWS 40° LWS 60°
nach OP BWS 20° LWS 12°
Therapie: Krankengymnastik , Korsett , OP
Bundesland: Hessen
Hallo

Bei mir wurde die Thoraxdrainage 4 Tage nach der OP entfernt worden. Mir wurde gesagt so i.d.R. bleibt die Thoraxdrainage 3-4 Tage drinne.
Ich denke jedoch das es von OP zu OP unterschiedlich ist und nicht genau vorhersehbar ist, wie lange die Schläuche bei jemdand drinne bleiben müssen. Aber all zu lang wird es nicht sein .

Liebe Grüße

_________________
[Meine Skoliose-Bilder]


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2011 13:17     Betreff des Beitrags: Re: Schläuche/Infusionen
Hallo Alexandra ,

bei mir war es so das meine Wirbelsäule Dorsal und Ventral gelöst wurde, und ich die Thoraxialdrynage 10 Tage hatte, bis ich die endlich entfernt bekommen hatte. Einen Schmerzkatheter hatte ich nicht bekommen ,von dem her weiß ich nicht wie lange es nötig sein wird bis er entfernt wird .


Nach oben
  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2011 13:43     Betreff des Beitrags: Re: Schläuche/Infusionen
Newbie
Themenstarter

Registriert: 04.05.2011
Beiträge: 6
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Neuromuskuläre doppelbogige Skoliose, lumbal 75° thorakal 50°
OP -Termin 07.07.2011
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bremen
Danke Euch,
das wird sicher noch schwierig werden, aber da müssen wir wohl durch.
Liebe Grüße Alexandra


Nach oben
 Profil  
 
 Ungelesener BeitragVerfasst: 2. August 2011 13:35     Betreff des Beitrags: Re: Schläuche/Infusionen
Newbie

Registriert: 01.08.2011
Beiträge: 12
bedankte sich: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Diagnose: Skoliose (48 Grad)
Therapie: Operation, vorher Krankengymnastik
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen
Also ich wurde Mittwochmorgen operiert, und Samstag sind die Schläuche rausgekommen. Das kommt aber auch immer auf die Art der OP an.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de