Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 1. März 2017 20:53

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten
Thema durchsuchen:

 [ 1 Beitrag ] 
Autor Deine Nachricht
 Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Januar 2017 12:05     Betreff des Beitrags: Bitte mitmachen: Umfrage für Skoliose-Studie
Admin
Admin
Benutzeravatar
Themenstarter

Registriert: 12.07.2005
Beiträge: 12737
Wohnort: Munderloh
bedankte sich: 14 mal
Danke erhalten: 106 mal
Diagnose: Massive li.-konv. Torsionsskoliose; Facettenarthrose L3/4 und L4/5; Osteochondrose; seitl. Spondylose und Dornfortsatzarthr. L4/5; LWS 64°, BWS 25°
Therapie: 2 OPs Sept. 03 in Neustadt; versteift von TH11 bis L5 (HZI und MPDS); Restkrümmung LWS 18°
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niedersachsen

"Persönlichkeit und Wohlbefinden bei Menschen mit Skoliose"


Vincent Krenn hat geschrieben:
Hallo,

ich heiße Vincent Krenn und bin ein Psychologiestudent aus Berlin. Ich beschäftige mich momentan mit der Krankheit Skoliose. Genauer gesagt forsche ich nach Ansätzen, die einen Beitrag zu einer besseren gesundheitspsychologischen Begleitung und Förderung der Lebensqualität von SkoliosepatientInnen leisten könnten.

Ich würde mich daher sehr freuen, wenn ihr euch kurz die Zeit nehmt um meinen Fragebogen zu beantworten.

Hierfür müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein.

Am Ende werden unter allen Teilnehmern 10 x 10 Euro Amazon Gutscheine verlost.

http://ww3.unipark.de/uc/Uni_Potsdam/2746/

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Beste Grüße
Vincent


"Persönlichkeit und Wohlbefinden bei Menschen mit Skoliose"


Eine Studie von Vincent Krenn und Dr. Ingo Jacobs (Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin)


In den letzten Jahren gewann das Thema Skoliose auch in der Gesundheitspsychologie an Bedeutung. So zeigte die Forschung, dass Skoliose neben zahlreichen körperlichen auch psychische Beeinträchtigungen zu Folge haben kann. SkoliosepatientInnen unterscheiden sich jedoch darin, wie Sie mit Ihrer Krankheit umgehen und wie sie sich daran anpassen können. Unsere Studie geht nun der Frage nach, inwiefern Merkmale wie Emotionale Intelligenz, Mitgefühl, Resilienz, Compliance und subjektive Krankheitswahrnehmung mit der subjektiv wahrgenommenen Gesundheit und dem körperlichen Wohlbefinden von SkoliosepatientInnen zusammenhängen. Die Beantwortung dieser Frage kann einen wichtigen Beitrag zur besseren gesundheitspsychologischen Begleitung und Förderung der Lebensqualität von PatientInnen mit Skoliose leisten.


Wir würden uns freuen, wenn Sie sich ca. 20 Minuten Zeit nehmen und an unserer Online-Studie teilnehmen. Dies hilft uns sehr, diese wichtigen Fragestellungen zu klären.

_________________
>>> Zum SOPF-App-Download <<<

Es gehört zu den großartigen Belohnungen dieses Lebens,
dass man mit jedem aufrichtigen Versuch,
anderen zu helfen, sich selber hilft.




Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Thema durchsuchen:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de