Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Skoliose-OP

Aktuelle Zeit: 23. Mai 2018 02:32

Unbeantwortete Themen | Aktive Themen | Ungelesene Beiträge



Fachwort-Lexikon - Erläuterungen zu Fachbegriffen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z alle

Den gewünschten Buchstaben oben auswählen!

Begriffe mit G

» Gallertkern
Der Gallertkern ist ein zellarmes gallertiges Gewebe mit einem hohen Wassergehalt. »
Er wirkt wie ein Wasserkissen stoßbrechend. Der Gallertkern wird als Überrest der Chorda dorsalis angesehen. Tritt seine Flüssigkeit über den Anulus fibrosus durch eine Schädigung aus, spricht man von einem Nucleus-pulposus-Prolaps oder Bandscheibenvorfall.

Nach oben

» Ganganalyse
Mit der Ganganalyse lässt sich das Geh- und Laufverhalten per Videoanalyse aufzeichnen. Einzelbildfunktionen oder Zeitlupenaufnahmen erlauben eine detaillierte Einsicht in das jeweilige Bewegungsmuster. »
Mehrfachansichten der Bewegungsanalyse ermöglichen eine optimale fachärztliche Beurteilung der Gangsituation und des Bewegungsablaufes in der Stütz-, Abroll- und Landephase des jeweiligen Laufstiles. Diese Ganganalyse führen wir zum Abklären von Beschwerden der unteren Extremitäten und der Wirbelsäule durch.

Nach oben

» GdB
Grad der Behinderung »
Schwerbehinderte Menschen sind nach dem Sozialgesetzbuch Personen mit einem Grad der Behinderung (GdB) von wenigstens 50. Das für den Wohnort zuständige Versorgungsamt stellt auf Antrag den Grad der Behinderung (GdB) fest. Dies wird in einem Ausweis dokumentiert, den das Versorgungsamt ausstellt, wenn der festgestellte GdB wenigstens 50 beträgt. Wichtig zum Verständnis des GdB ist, dass einzelne Erkrankungen nicht addiert - sondern in ihrer Gesamtheit bewertet werden.

Nach oben

» Gelenk
Das Gelenk ist eine bewegliche Verbindung zwischen zwei oder mehreren Knochen und wird von der Gelenkkapsel und den Bändern zusammengehalten. »
Die Beweglichkeit des Gelenkes verändert sich mit Alter, Training und Gesundheitszustand.
Die meisten der Gelenke sind Synovial-Gelenke, bewegliche Verbindungen von knorpelig bedeckten Knochenenden, die von einer mit Gelenk-Schmiere gefüllten Gelenk-Kapsel umfasst sind.
Krafteinwirkungen von außen, plötzliche heftige oder wiederholte geringe Fehlbelastungen können zu reversiblen oder zu dauernden Gelenkschäden führen (Arthrose). Blockierungen sind im Laufe der Abnützung häufig. Sie führen zu Schmerzen, zu einer Schonhaltung und damit einer Fehlbelastung und Beeinträchtigung der umliegenden Gelenke und Muskulatur.

Nach oben

» Gewebe
Ein Verband von Zellen, die gleichartig entwickelt sind und eine bestimmte Funktion haben, zum Beispiel Stützgewebe wie Knochen und Knorpel, Muskulatur, Sehnen, Bindegewebe.

Nach oben

» Glisson-Schlinge
Eine nach Glisson benannte Zugvorrichtung für die Streckbehandlung der Halswirbelsäule.

Nach oben

» GWS
Ganze Wirbelsäule

Nach oben




Impressum | Datenschutz & Haftung | Kontakt | Das SOPF-Team | Spenden

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für
vertrauensvolle Gesundheitsinformationen
.
(Zertifikat anzeigen).
Die Webinhalte entsprechen den Medisuch-Richtlinien 2011 Die Webinhalte entsprechen den
Medisuch-Richtlinien 2012/13

(Zertifikat anzeigen).

Basierend auf phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de